Gemüsestrudel – ein hübsch getarnter Resteverwerter

Gemüsestrudel – ein hübsch getarnter Resteverwerter

Kennt ihr das? Das Gemüsefach ist noch halbvoll, aber von allem ist zu wenig da? In solchen Momenten ist für mich schon klar, was später am Tisch stehen wird – ein Gemüsestrudel. Ehrlich gesagt, ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wieviele Gemüsestrudel ich in meinem Leben schon gemacht habe, ich kann nur sagen, es waren wirklich viele. Der Grund warum mir ebendieser noch nicht zum Hals raushängt, ist, dass er nie gleich schmeckt. Im Winter, wenn noch Wurzelgemüse von der Suppe übrig ist, gibt dieses mit Karotten, Sellerie und Lauch eine perfekte Füllung ab. Im Sommer kommt sowieso die Bandbreite des Marktes in den Strudel. Kurz gesagt, er schmeckt mit so ziemlich allem, was noch im Kühlschrank ist, gut. Nachfolgend findet ihr eine Anleitung, die euch lediglich als Basis dienen soll. Änderungen erwünscht 😉
Gutes Gelingen!

Gemüsestrudel - ein hübsch getarnter Resteverwerter

22. April 2018
: 3 - 4
: 30 min
: 30 min
: 1 hr
: leicht

Von:

Zutaten
  • Gemüsestrudel
  • 1 Packung Blätterteig
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 kleine Karotten
  • 1/2 Brokkoli
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 100 g Erbsen tiefgefroren
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • Thymian
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sauerrahmdip
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Saft von einer Bio-Zitrone
  • 1 EL extra natives Olivenöl
  • Salz
  • Prise Zucker
So geht's...
  • # 1 In einem Topf etwas Wasser zum Kochen bringen und salzen.
  • # 2 In der Zwischenzeit in einer Pfanne das Öl erhitzen und den fein gewürfelten Jungzwiebel bei mittlerer Hitze anrösten. Den Knoblauch fein würfeln und erst wenn der Jungzwiebel Farbe genommen hat, zugeben und kurz mitrösten. Den Lauch der Länge nach halbieren, in 0,5 cm große Stücke schneiden und zur Zwiebel-Knoblauchmischung geben und kurz mitrösten. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und mit etwas Thymian und Majoran weich dünsten.
  • # 3 Karotten waschen, der Länge nach halbieren und in ca. 5mm dicke Würfel schneiden. Den geputzten und in Röschen zerteilten Brokkoli gemeinsam mit den Karotten im Salzwasser bissfest kochen. In den letzten beiden Minuten die Erbsen hinzufügen und mitkochen. Das Wasser abgießen und zum Gemüse in der Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und anschließend auskühlen lassen (sollte maximal lauwarm sein).
  • # 4 Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig vorsichtig darauf ausrollen. Das überkühlte Gemüse so darauf verteilen, dass rechts und links ein Rand von 3 cm bleibt. Den gefüllten Blätterteig vom Körper weg einrollen und die Ränder links und rechts einschlagen. Die Naht des Strudels (wo beide Ränder zusammenkommen und sich überlappen) sollte auf der Unterseite sein, da er sonst leicht auslaufen kann. Das Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen. Mit einem Holzspieß ein paar Löcher in den Strudel stechen, damit die überschüssige Feuchtigkeit entweichen kann. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Heißluft (200°C Ober-/Unterhitze) ca. 30 min backen. Der Strudel ist fertig, wenn der Teig sich goldbraun verfärbt hat.
  • # 5 Für den Sauerrahmdip einfach den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit dem Sauerrahm vermengen. Den Knoblauch hineinpressen und den Zitronensaft hinzufügen. Mit Salz, einer Prise Zucker und dem Olivenöl abschmecken und anrichten.
  • # 6 Herrlich passt dazu ein erfrischender Tomatensalat aus Cocktailtomaten und Jungzwiebeln.


Ähnliche Posts

Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen

Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen

Die Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen sind wahrlich eine Delikatesse, die in 25 Minuten serviert werden kann. Ein Familienessen, das allen schmeckt und trotzdem etwas Abwechslung auf den familiären Speiseplan bringt.   Radicchio Rosso di Treviso – der milde Bruder des bekannten Radicchio […]

Blitzschnelle Bärlauchsuppe

Blitzschnelle Bärlauchsuppe

Also schneller geht es kaum. Da hat man sich kaum die Schuhe ausgezogen ist die Bärlauchsuppe quasi schon fertig. Nein, Spaß beiseite 😉 Die Bärlauchsuppe ist megaschnell fertig und strotzt nur so vor gesunden Inhaltsstoffen. Jeden Frühling freue ich mich irrsinnig wenn ich den ersten […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.