Mitten in Mamas Herz mit Schokokuchen

Mitten in Mamas Herz mit Schokokuchen

Ja, richtig. Nächste Woche ist schon Muttertag. Seit Ewigkeiten hat man das Datum abgespeichert, sich vorgenommen dieses Mal aber wirklich etwas Besonderes zu machen und plötzlich steht er überraschend vor der Türe. Unerhört! “Was, um Himmels Willen, kann ich denn dieses Jahr machen?”, rast einem panikartig durch den Kopf. Kein Problem, alles geht.

Punkt 1) sei gechillt!
Punkt 2) Mama erwartet garantiert keine akrobatischen Leistungen von dir, weder in der Küche noch in deiner DIY-Werkstätte.
Punkt 3) Mach dir Gedanken darüber, was sie mag, schreib ihr ein paar persönliche Zeilen und überrasche sie mit ein paar Blümchen und einem selbst gebackenen Kuchen.
Punkt 4) mach etwas, das garantiert gelingt.
Punkt 5) et voila, da wären wir nun beim Schokokuchen angekommen.

Ich kann euch nur sagen, der ist megaeinfach zu machen, supersaftig und einfach nur lecker. Da schmilzt garantiert jedes Mamaherz 💞

Schokokuchen

5. Mai 2018
: 10 min
: 25 min
: leicht

Von:

Zutaten
  • 250 g dunkle Schokolade
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 4 Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 160 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • ein paar grob gehackte Walnusskerne
  • ein paar Orangenzesten
  • 100 g Physalis
  • 1 EL Honig
So geht's...
  • # 1 Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Tarteform einfetten und mit Mehl leicht bestauben.
  • # 2 Schokolade gemeinsam mit der Butter langsam schmelzen.
  • # 3 In der Zwischenzeit Eier und Zucker kurz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter die Eier-Zuckermasse rühren. Dann die Schoko-Butter-Masse mit den gehackten Walnüssen und den Orangenzesten zugeben und glatt rühren.
  • # 4 Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 25 min backen. Nach dem Backen in der Form auskühlen lassen.
  • # 5 Ein paar Physalis für die Garnitur zur Seite legen. Die restlichen mit 1 EL Honig im Stabmixer pürieren und damit die Kuchenstücke beim Servieren garnieren.


Ähnliche Posts

Saftiger Marillenkuchen – eine Rückblende in die Kindheit

Saftiger Marillenkuchen – eine Rückblende in die Kindheit

Saftiger Marillenkuchen – mehr Kindheitserinnerung geht nicht Ach, was sind wir als Kinder im Garten zwischen den Obstbäumen herumgerannt. Wenn uns während des Spielens der Hunger übermannt hat, zack – runter vom Rad oder raus aus dem Wasser und ab in den Obstgarten, um Marillen, […]

Pizza Margherita – Ein Original aus Neapel

Pizza Margherita – Ein Original aus Neapel

Gibt es jemanden, der keine Pizza mag? Also ich kenne niemanden. Aber muss wirklich immer so viel Belag drauf sein? Sind die Zutaten von guter Qualität, und das setze ich bei allen meinen Rezepten voraus, dann ist weniger oft mehr – aber diese wenigen Zutaten […]



2 thoughts on “Mitten in Mamas Herz mit Schokokuchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.