Reisfleisch – einfach, aber immer wieder gut

Reisfleisch – einfach, aber immer wieder gut

Auch wenn ich wahnsinnig gerne Neues ausprobiere, kommen wir nicht um dieses Gericht herum, denn es ist eines unserer Lieblingsspeisen, quasi ein “Evergreen”.  Da ich persönlich Schweinefleisch nicht gerade zu meinen großen Favoriten zähle, gibt es bei uns das Reisfleisch in einer leichteren Variante mit Putenfleisch. Natürlich kann es durch Schweinefleisch ersetzt werden, es muss dann nur etwas länger mitgegart werden. Aber nun quatsche ich nicht mehr lange. Probiert es aus. Ich wünsche euch gutes Gelingen und freue mich auf Kommentare!

Reisfleisch

11. Februar 2018
: 4
: 10 min
: 40 min
: 50 min
: Leicht

Von:

Zutaten
  • 1 große Zwiebel
  • 500 g Putenbrust
  • 50 g Speck
  • 1 rote oder orange Paprika
  • 300 g Mittelkornreis
  • 1 guter EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß (oder nach Belieben scharf)
  • 50 g Parmesan gerieben
  • etwas grob gehobelten Parmesan zum Garnieren
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Wasser
So geht's...
  • # 1 Putenbrust in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In einer Pfanne die Hälfte vom Butterschmalz erhitzen und die mit Salz und Pfeffer leicht gewürzten Putenwürfel von allen Seiten kurz scharf anbraten. Wenn sie leicht gebräunt sind aus der Pfanne nehmen und in einem separaten Gefäß warm stellen.
  • # 2 Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Die restliche Hälfte vom Butterschmalz in einem breiten Topf erhitzen und Zwiebel darin anrösten bis sie leicht Farbe nehmen. Paprika in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden, zugeben und 2 min mitbraten. Gewürfelten Speck zugeben und bei mittlerer Hitze anlaufen lassen (Hitze eventuell reduzieren).
  • # 3 Reis zugeben und das Tomatenmark einrühren. Kurz darauf das Paprikapulver zugeben, einmal umrühren und sofort mit wenig heißem Wasser aufgießen und mit Salz würzen. Gut umrühren und weich dünsten
  • # 4 Dabei immer wieder umrühren und mit wenig Wasser aufgießen bis der Reis fast weich ist. Das Fleisch zugeben und die letzten paar Minuten mitdünsten.
  • # 5 Reis im 160° vorgeheizten Backofen 10 min ausdünsten lassen. Parmesan unterrühren und nocheinmal abschmecken. Mit etwas grob gehobeltem Parmesan garnieren und sofort servieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.