Spaghetti mit Brokkoli und gebratenem Kürbis in Ricotta geschwenkt

Spaghetti mit Brokkoli und gebratenem Kürbis in Ricotta geschwenkt

Die Spaghetti mit Brokkoli und gebratenem Kürbis in Ricotta geschwenkt sind, wie so oft bei mir, aus einer Not heraus entstanden. Im Kühlschrank lag noch ein Stück Kürbis, allerdings für eine Suppe zuwenig. Der Brokkoli hat mich auch nicht wirklich inspiriert und ein Klecks Ricotta war auch zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig… Soviel zum Entstehen der Spaghetti mit Brokkoli und gebratenem Kürbis in Ricotta geschwenkt.

 

Ein schnelles und vegetarisches Abendessen

Dieses Gericht ist wieder ein gutes Beispiel dafür, dass es nicht viel braucht, um ein leckeres vegetarisches Essen zuzubereiten. Ein paar frische Zutaten von guter Qualität und innerhalb von 30 Minuten steht ein schnelles Abendessen am Tisch. Brokkoli verleiht dem Gericht Frische, während der gebratene Kürbis ein ganz herrliches Aroma entwickelt. Abgerundet wird der Geschmack von dem bisschen Ricotta und natürlich dem hochwertigen Olivenöl. Das gibt dem Geschmack nochmal einen richtigen Boost.

Dieses Rezept könnt ihr je nach Laune abwandeln. Eine tolle Kombination wäre auch gebratene Champignons mit Spinat in Ricotta. Ihr habt noch Zucchini, die ihr verbrauchen müsst? Dann kombiniert die doch mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Olivenöl. Auch eine himmlische Kombination. Ihr seht was man aus einem Rezept alles machen kann. Bin gespannt, was ihr euch einfallen lasst und freue mich über Kommentare!

Tipp: Auch Tagliatelle eigenen sich hervorragend zu dieser Pasta mit Gemüse, da die Sauce gut an der Pasta haftet.

Lust auf mehr vegetarische Pastarezepte? Wie wäre es mit Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen? Oder mit meinem absoluten Liebling in der Pastaküche – den Penne mit Ricotta und Tomaten?

 

 

Spaghetti mit Brokkoli und gebratenem Kürbis in Ricotta geschwenkt

21. Februar 2019
: 4
: 15 min
: 15 min
: 30 min
: einfach

Von:

Zutaten
  • 400 g Spaghetti
  • 1 Brokkoli (ca. 500 g)
  • 300 g Butternusskürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 70 g Ricotta
  • 2 EL Olivenöl
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl extra nativ
So geht's...
  • # 1 In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • # 2 Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne in Olivenöl anschwitzen. Die fein gehackten Knoblauchzehen nach ein paar Minuten zugeben und mitrösten.
  • # 3 In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, in grobe Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Zwiebel weich braten. Sollte der Kürbis beginnen am Boden zu kleben, einen Schuss Wasser zugeben.
  • # 4 Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser ein paar Minuten bissfest kochen. Danach abseihen und zur Seite stellen.
  • # 5 Die Spaghetti al dente kochen, abseihen und zum Kürbis geben. Dabei etwas Nudelwasser auffangen.
  • # 6 Den Ricotta mit etwas Nudelwasser glatt rühren, zum Kürbis geben und gut unterrühren. Brokkoli und Parmesan untermengen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.


Ähnliche Posts

Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen

Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen

Die Spaghetti mit italienisch gebratenem Radicchio und Pinienkernen sind wahrlich eine Delikatesse, die in 25 Minuten serviert werden kann. Ein Familienessen, das allen schmeckt und trotzdem etwas Abwechslung auf den familiären Speiseplan bringt.   Radicchio Rosso di Treviso – der milde Bruder des bekannten Radicchio […]

Blitzschnelle Bärlauchsuppe

Blitzschnelle Bärlauchsuppe

Also schneller geht es kaum. Da hat man sich kaum die Schuhe ausgezogen ist die Bärlauchsuppe quasi schon fertig. Nein, Spaß beiseite 😉 Die Bärlauchsuppe ist megaschnell fertig und strotzt nur so vor gesunden Inhaltsstoffen. Jeden Frühling freue ich mich irrsinnig wenn ich den ersten […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.