Waffeln mit einem Früchtetraum

Waffeln mit einem Früchtetraum

Grundsätzlich bin ich ein absoluter Gegner von Fertigprodukten. Es gibt allerdings Situationen, die eine gewisse Flexibilität verlangen, wenn ihr wisst was ich meine 😉 Ein regenverhangener Sonntag, an dem man absolut keine Lust hat das Waffeleisen anzuwerfen, einen die Lust nach Waffeln allerdings rastlos in der Wohnung umherstreifen lässt, um gleichwertigen Ersatz ausfindig zu machen. Kein Problem, zum Glück kann man für solche Momente vorsorgen und ein Griff in die Vorratskammer löst auch dieses Problem. Im besten Fall birgt die Obstschale noch das eine oder andere Früchtchen, wenn nicht, auch kein Problem. Tiefgefrorene Früchte erfüllen auch den Zweck. Hat man gar nichts davon bevorratet, wird man wohl oder übel den Weg zur Tankstelle oder einem anderen 24/7-Shop antreten müssen. Was ist dabei? Andere gehen mal schnell Zigaretten kaufen und wir Foodies halt Tiefkühlfrüchte. Der Vorteil dabei – man kann gleich noch ein Eis mitnehmen und dann sind die Waffeln einfach nur himmlisch …

Waffeln mit einem Früchtetraum

28. Februar 2018
: 2
: leicht

Von:

Zutaten
  • 1 Pkg. fertige Waffeln
  • Früchte nach Saison bzw. Wahl wie z.B.
  • Heidelbeeren
  • Weintrauben
  • Himbeeren
  • Feigen
  • 125 g Schlagobers
  • Staubzucker nach Geschmack
  • 1 Schuss Rum
So geht's...
  • # 1 Früchte waschen und die schönsten für die Garnitur beiseite legen.
  • # 2 Die restlichen Früchte in einem Kochtopf mit etwas Zucker und dem Rum zum Kochen bringen und 1 min köcheln lassen.
  • # 3 Schlagoberes steif schlagen und wer mag, zuckern.
  • # 4 Waffeln auf einem Teller anrichten und mit den leicht eingekochten Früchten übergießen. Zum Schluss mit den zurückbehaltenen Früchten garnieren und mit Schlagobers servieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.