Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen

Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen

Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen stehen bei uns derzeit hoch im Kurs. Als wir letztens bei einer sehr lieben Freundin eingeladen waren, hat Söhnchen den halben Keksteller mit ihren Lebkuchenkeksen aufgemampft. Dabei sind ihm die hübschen roten kandierten Kirschen offensichtlich besonders ins Auge gesprungen. Das war mein Moment der Inspiration, denn die brauchten wir auch.

Wieder zuhause habe ich schnell mein heiliges Büchlein durchsucht und schon war das passende Lebkuchenrezept da. Die Backstube war wieder eröffnet und bald duftete es im ganzen Haus nach Lebkuchenkeksen.

 

Woraus besteht Lebkuchengewürz?

Zimt ist neben Koriander, Anis, Sternanis, Nelke, Kardamom, Muskatnuss und Piment der wichtigste Bestandteil von Lebkuchengewürz. Bei den Vorlieben gibt es große regionale Unterschiede. Natürlich hat auch jede Bäckerei ihre eigene Geheimrezeptur für diese Gewürzmischung. Die handelsüblichen Gewürzmischungen bieten eine gute Basis für ein Lebkuchengewürz, allerdings nehme ich diese nur als Grundlage und mische meine Lieblingsgewürze dazu. Damit bekommt das Gebäck eine etwas persönlichere und harmonischere Note. Sonst würden ja alle Lebkuchenkekse gleich schmecken – wie langweilig.

 

Warum lieben wir Zimt, Muskatnuss und Co. gerade zu Weihnachten?

Schon der Duft von Zimt und Nelken bringen weihnachtliche Stimmung ins Haus und verströmen Behaglichkeit. Wie alle Gewürze beeinflussen sie nicht nur unsere Sinne, sondern wirken sich auch positiv auf unser Wohlbefinden aus. Gerade Gewürze wie Zimt, Nelken, Koriander, Muskat und Piment werden bei uns in der Weihnachtszeit gerne verwendet. Sie haben eine verdauungsfördernde Wirkung und unterstützen Magen und Darm. Weihnachten und generell der Winter stehen vorwiegend für deftige Gerichte, die schwer verdaulich sind. Hier wird klar, warum wir gerade zu dieser Jahreszeit nach diesen Gewürzen lechzen.

Womit wir wieder bei der Wichtigkeit und Sinnhaftigkeit von saisonaler Ernährung wären 🙂
Zu saisonaler Ernährung findet ihr auch einige Infos in meinem Artikel über den Knollensellerie.

Tipp für ein natürlich duftendes Zuhause: Nehmt eine Orange, steckt ein paar Nelken rein und stellt diese im Wohnraum auf. Der Duft ist einfach nur bezaubernd und völlig natürlich!

 

Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen

13. Dezember 2018
: 30 min
: 30 min
: einfach

Von:

Zutaten
  • 500 g Roggenmehl
  • 300 g flüssiger Honig
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 110 g zimmerwarme Butter
  • 2 ganze Eier
  • 1 Packung Lebkuchengewürz
  • 
1 TL Zimt gemahlen
  • 
1/2 TL Anis gemahlen
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1/2 TL Kardamom gemahlen
  • 
1 TL Natron
  • 1 Packung kandierte Kirschen
So geht's...
  • # 1 Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • # 2 Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Langsam die Eier einrühren und so lange in der Küchenmaschine schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Honig zugießen und gut untermischen.
  • # 3 Gewürze, Mehl und Natron zuerst vermengen und dann zur Butter-Zuckermischung geben und zu einem Teig verkneten.
  • # 4 Den Teig am besten über Nacht aber zumindest 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
  • # 5 Die kandierten Kirschen halbieren und bereitstellen.
  • # 6 Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Keksausstecher Formen ausstechen.
  • # 7 Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Wasser bepinseln und je einer halbierten kandierten Kirsche belegen.
  • # 8 Ca. 12 – 14 min backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Dir gefallen mein Rezept und mein Foto? Ich freue mich über Deine Bewertung...
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 4.6]

Ähnliche Posts

Linzer Augen mit Marillenmarmelade

Linzer Augen mit Marillenmarmelade

Heute wird es mit dem Rezept der Linzer Augen mit Marillenmarmelade (Linzer Plätzchen) kalorientechnisch etwas üppiger AAAABER in der Weihnachtszeit kann man den Kalorienzähler getrost mal ausschalten 😉   Weihnachtskekse, die im Mund zergehen Dieses Rezept ist wirklich ein Geheimtipp! Der Mürbteig ist so weich, […]

Zimtsterne einfach und schnell

Zimtsterne einfach und schnell

Zimtsterne einfach und schnell. Wer nicht viel Zeit oder Lust hat, um langwierig Weihnachtsplätzchen zu backen, der macht am besten Zimtsterne, das geht fix. Klar, man kann Weihnachtskekse kaufen, aber da weiß man nicht was drinnen steckt. Außerdem sind wirklich gute Kekse, die aus qualitativ […]



1 thought on “Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.