Bratapfel Apfel Crumble mit Vanilleeis

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Du liebst Bratapfel aber das ist dir für deine Gäste nicht fancy genug? Dann wirst du mein Bratapfel Apfel Crumble mit Vanilleeis lieben. Ein super leckeres Dessert im Glas, das direkt im Glas gebacken wird. Los und hol dir gleich mein schnelles Apfel Crumble Rezept.

Warum ich dir mein Apfel Crumble Rezept empfehlen kann

Bratapfel hatten wir in meiner Kindheit ganz oft. Dieser Duft, der sich beim Backen im Ofen entwickelt und durch das ganze Haus zieht, gehört für mich einfach zum Winter dazu. Aber mit dem Bratapfel alleine konnte ich meine Kinder bisher nicht begeistern. Also musste ich mir etwas einfallen lassen, um sie dafür zu begeistern. Und tadaaaaaa, hier ist das Ergebnis und noch einige Gründe warum ich dir mein Apfel Crumble Rezept nahelegen möchte:

  • Für die Vorbereitung brauchst du nur 10 Minuten.
  • Du benötigst nur eine Schüssel und sparst dir einiges an Abwasch.
  • Es ist ein hübsches Dessert im Glas, das direkt im Glas gebacken wird.
  • Mit den Streuseln bekommt der Bratapfel den richtigen Twist.
  • Du kannst das Dessert auch vorbereiten und nochmal in den Ofen schieben, wenn die Gäste da sind.
  • Es ist eine gute Möglichkeit optisch nicht mehr ganz hübsche Äpfel zu verwerten und so etwas gegen Lebensmittelverschwendung zu tun.

Bratapfel Apfel Crumble im Glas mit Vanilleeis auf einem Tablett

Diese Zutaten brauchst du für den Bratapfel mit Streuseln

Mein cremig fruchtiges Dessert im Glas besteht aus gewürfelten Apfelstücken mit Zimt, die die Basis bilden. Darüber kommt eine leckere Schicht aus Streuseln, die beim Backen schön knusprig werden. Nach dem Backen bekommt der Apfel Crumble noch eine Kugel Vanilleeis on top. Du brauchst:

  • säuerliche Äpfel
  • Rohrzucker
  • Zimt
  • Speisestärke
  • Zitronensaft
  • Mehl
  • Walnüsse, grob gehackt
  • Haferflocken
  • Butter
  • Zucker

Bratapfel Apfel Crumble im Glas mit Vanilleeis auf einem Tablett

So einfach machst du Apfel Crumble mit Vanilleeis

Ich liebe dieses Rezept, da es so einfach und schnell geht. Du musst nur den Bratapfel als Basis machen und danach die Streusel vorbereiten. Und das alles hüpft dann ins Glas. Die genauen Mengenangaben findest du direkt im Rezept. Aber hier erst mal eine Kurzanleitung. So geht’s:

Schritt 1: Zuerst bereiten wir die Äpfel für unseren Bratapfel zu. Das bedeutet, Äpfel schälen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft, Zucker, Zimt und Speisestärke vermengen. Dann teilst du die Apfelstücke auf 4 ofenfeste Gläser auf.

Schritt 2: Für die Streusel verreibst du Mehl, Walnüsse, Butter, Zucker und Haferflocken zwischen deinen Fingern. So lange bis sich die Zutaten verbinden und eine bröselige Masse entstanden ist. Diese Masse, die Streusel, verteilst du nun auf die 4 Gläser mit den Bratapfel Stücken. Dann kommt der Apfel Crumble für ca. 35 Minuten in den Ofen.

Schritt 3: Nachdem der Bratapfel aus dem Ofen gekommen ist, lässt du ihn kurz überkühlen. Gib je eine Kugel Vanilleeis auf den noch warmen Apfel Crumble und servier diese Delikatesse deinen Lieben. Yummy!!

 

Bratapfel Apfel Crumble im Glas mit Vanilleeis auf einem Tablett

Welcher Apfel eignet sich für Bratapfel?

Um den Charakter des Bratapfels zu bewahren, solltest du eine säuerliche Apfelsorte verwenden. Das wären zum Beispiel die Sorten

  • Boskoop: hat eine feste Textur und einen sauren Geschmack. Er behält beim Braten seine Form und einen angenehmen Biss.
  • Berlepsch: schmeckt süß-säuerlich und hat eine feste und knackige Textur.
  • Topaz: hat einen angenehm süß-säuerlichen Geschmack und ist für sein intensives Aroma bekannt.
  • Jonagold: ist süß, saftig und hat eine angenehme Textur und behält seine Form.
  • Elstar: ist süß und saftig mit einer leicht säuerlichen Note. Er behält beim Backen seine Form.
  • Cox Orange: diese Sorte ist zwar etwas süßlich, gibt dem Bratapfel aber eine süße und aromatische Note.

Generell sollten du darauf achten, Äpfel zu wählen, die nicht zu mehlig sind, damit sie beim Braten nicht zu weich werden und zerfallen. Eine ausgewogene Mischung aus Süße und Säure sorgt dafür, dass der Bratapfel einen harmonischen Geschmack erhält. In unserem Fall wird der Bratapfel ja in Stücke geschnitten und muss seine Form nicht behalten. Trotzdem ist die Textur spannender, wenn die Stücke fester sind und beim Backen nicht matschig werden.

Bratapfel Apfel Crumble im Glas mit Vanilleeis auf einem Tablett

Noch nicht genug von Desserts? Dann sieh dich doch in meiner Rezeptsammlung auf meinem Foodblog um. Wie wäre es zum Beispiel mit meinem Rezept für Lebkuchen Panna Cotta mit karamellisierten Pflaumen? Oder wie wäre es mit meinem Rezept für Eis selber machen ohne Eismaschine? Mein Sauerrahmeis mit Granatapfelkernen wird dich begeistern!

Bratapfel Apfel Crumble im Glas mit Vanilleeis auf einem Tablett

Bratapfel Apfel Crumble mit Vanilleeis

Betty von Mundgefuehl.com
Leckerer Bratapfel mit Apfel Crumble on top und einer Kugel Vanilleeis.
6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Bratapfel, Dessert, Desserts, Streusel
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • Bratapfel
  • 600 g Äpfel säuerlich z.B. Boskoop, Topaz, Berlepsch, Elstar
  • 50 g Rohrzucker
  • 0,25 TL Zimt
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • Streusel
  • 40 g Mehl
  • 20 g Walnüsse grob gehackt
  • 40 g Haferflocken
  • 25 g Zucker
  • 40 g Butter

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 190° Umluft vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in 1 cm große Stücke schneiden. Die Apfelstücke in eine Schüssel geben und sofort mit Zitronensaft beträufeln, sonst färben sie sich braun.
  • Apfelstücke mit Zimt, Rohrzucker und der Speisestärke vermengen und auf 4 ofenfeste Gläser verteilen.
  • Für die Streusel Mehl, Walnüsse, Haferflocken, Butter und Zucker zwischen den Fingern verreiben, sodass die Zutaten sich verbinden und eine bröselige Masse entsteht. Den Crumble auf den Äpfeln verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 35 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, kurz überkühlen lassen und noch lauwarm mit je einer Kugel Vanilleeis servieren.
Stichworte Dessert im Glas, Gäste, Winterdessert, winterlich
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge