schnell, gesund und genussvoll kochen

Lebkuchen Panna Cotta mit karamellisierten Pflaumen

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Magst du Panna Cotta? Klar doch, oder? Dann wirst du mein weihnachtliches Rezept für Lebkuchen Panna Cotta mit karamellisierten Pflaumen lieben. Mit den weihnachtlichen Gewürzen wie Nelken, Zimt und Lebkuchengewürz wird der italienische Klassiker ganz schnell zum weihnachtlichen Lieblingsdessert. Und dazu geht es auch noch herrlich einfach und schnell.

Was ist eigentlich Panna Cotta?

Panna Cotta, ein köstliches Dessert aus Italien, das seinen Ursprung in der norditalienischen Region Piemont hat. Der Name Panna Cotta bedeutet übersetzt so viel wie gekochte Sahne, was die Hauptzutat und den einfachen Zubereitungsprozess dieses leckeren Nachtischs betont. Traditionell wird Panna Cotta aus Sahne, Zucker und Gelatine hergestellt. Von der Konsistenz her ist Panna Cotta dem Pudding sehr ähnlich. Dieses Dessert erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und wird oft mit frischen Früchten oder einer fruchtigen Beerensoße garniert.

Warum wir Lebkuchen Panna Cotta mit karamellisierten Pflaumen lieben

Wir haben dieses Dessert bestimmt schon das 5. Mal in Folge zu Weihnachten, denn wir alle lieben es. Diese cremige Konsistenz, wenn man mit dem Löffel in die Dessertschale fährt… und dazu die süßen und fruchtigen karamellisierten Pflaumen. Für uns gibt es kaum ein besseres Dessert zu Weihnachten. Aber es gibt noch weitere Gründe für unser geliebtes Dessert:

  1. Du kannst das Dessert super vorbereiten. Am besten schon am Vortag, so sparst du dir Zeit und die Panna Cotta kann im Kühlschrank gut durchkühlen und fest werden.
  2. Das Rezept ist wirklich einfach und auch für Ungeübte leicht nachzumachen
  3. Für die gesamte Herstellung benötigst du ca. 40 Minuten
  4. Dieses Rezept ist total wandelbar. Du kannst zum Beispiel das Lebkuchengewürz weglassen und statt dessen etwas Zitronenabrieb und -saft zugeben. Statt den winterlichen Pflaumen kannst du Beeren verwenden. So schmeckt die Panna Cotta wieder ganz anders aber das Rezept bleibt im Prinzip dasselbe.
  5. Alle lieben die cremige Panna Cotta, die im Mund schmilzt 🙂

Lebkuchen Panda Cotta ist in einer Tasse mit karamellisierten Pflaumen angerichtet

Welche Zutaten benötigst du für mein Panna Cotta Rezept?

Sahne

Ganz klar, die Hauptzutat ist Schlagsahne. Warum Schlagsahne und keine Kochsahne? Die Schlagsahne hat einen Fettgehalt von etwa 30 % und den benötigst du für den Geschmack und vor allem die Cremigkeit dieses leckeren Desserts. Durch den geringeren Fettgehalt der Kochsahne würde das Dessert nicht so cremig ausfallen wie mit der Sahne.

Saure Sahne

Damit das leckere Dessert aber dann doch nicht ganz so schwer wird, ersetze ich einen Teil der süßen Sahne durch saure Sahne. Diese hat weniger Kalorien und macht die ganze Sache somit weniger üppig. Außerdem bringt die saure Sahne eine gewisse Frische in das Dessert.

Im Vergleich zu süßer Sahne bringt saure Sahne einen leicht säuerlichen Geschmack mit sich, der eine angenehme Balance zu den süßen Aromen schafft.

Lebkuchen Panda Cotta ist in einer Tasse mit karamellisierten Pflaumen angerichtetVanillezucker

Die Vanille bringt nochmal eine besondere harmonische Note in das Dessert. Es gibt hier allerdings enorme Qualitätsunterschiede. Verwende für mein Rezept in jedem Fall richtigen Vanillezucker im Gegensatz zu Vanillinzucker. Doch was ist der Unterschied?

Vanillezucker und Vanillinzucker sind zwei verschiedene Produkte, die beide dazu dienen, Speisen mit einem Vanillearoma zu versehen. Vanillezucker wird traditionell durch das Mischen von normalem Zucker mit echter Vanille hergestellt, wodurch ein süßer Zucker mit subtilem Vanillegeschmack entsteht. Auf der anderen Seite wird Vanillinzucker künstlich hergestellt und enthält Vanillin, das synthetisch hergestellte Aroma von Vanille. Vanillinzucker ist in der Regel intensiver im Geschmack, aber es fehlt die Komplexität und Tiefe des Aromas, das echte Vanille bietet.

Gelatine

Die Gelatine benötigen wir in der Panna Cotta, um eine gewisse Standfestigkeit zu erzeugen. Gelatine wird aus tierischen Kollagenen gewonnen und wird in der Küche in Pulver- oder Blattform verwendet. Man verwendet Gelatine unter anderem in Gerichten wie Götterspeise, Gelees oder auch herzhaften Gerichten, wie Terrinen. Wenn man eine pflanzliche Alternative verwenden möchte, kann man zum Beispiel auf Agar Agar zurückgreifen, welches aus Algen gewonnen wird.

So einfach gelingt mein Panna Cotta Rezept

Das einzige was hier schiefgehen kann, ist, dass die Gelatine zu heiß bekommt. Wenn sie zu sehr erhitzt wird, kann sie ihre gelierende Wirkung verlieren. Daher solltest du die Gelatine immer in warmer aber nie in heißer Flüssigkeit auflösen! 

Aber beginnen wir am Anfang:

  1. Zuerst weichst du die Gelatine in etwas kaltem Wasser ein.
  2. Inzwischen erhitzt du die Sahne mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Lebkuchengewürz und lässt es für 1 Minute sanft köcheln.
  3. Danach ziehst du den Topf vom Herd, lässt die Flüssigkeit kurz überkühlen und rührst die saure Sahne ein.
  4. Inzwischen drückst du die weich gewordene Gelatine aus und gibst sie in einen kleinen Topf. Diesen erwärmst du auf kleinster Stufe, gerade bis die Gelatine flüssig geworden ist. Mein Trick, um Klumpen zu vermeiden: Gib einen Esslöffel vom Sahnegemisch in die flüssige Gelatine und verrühre das Ganze gut. Nun kannst du die Gelatine zum übrigen (nicht mehr heißen!!) Sahnegemisch geben und du bekommst keine Klumpen.
  5. Nun verteilst du die Flüssigkeit auf 4 Gläser oder Dessertschalen und stellst diese kalt. So kann die Gelatine erkalten und fest werden.
  6. Wenn du die karamellisierten Trauben schon vorbereitet hast, dann erwärme sie vor dem Servieren nochmal leicht.

Was passt zu Panna Cotta?

Wie bereits weiter oben beschrieben, kannst du das Panna Cotta Rezept ganz einfach abwandeln. Ersetz doch das Lebkuchengewürz durch etwas Zitronensaft und -abrieb und serviere dazu frische Beeren. Und schon hast du ein sommerliches Dessert.

Hier in meinem Rezept, harmonieren die karamellisierten Pflaumen perfekt mit dem winterlichen Lebkuchengewürz. Wenn keine Kinder mitessen, kannst du für die karamellisierten Trauben auch Alkohol verwenden. Ersetze dafür einfach den Traubensaft durch Rotwein oder Portwein. Das ergibt auch einen wunderbaren Geschmack. Ich verzichte allerdings wegen der Kinder ganz auf das Kochen mit Alkohol.

Wenn du jetzt noch weitere Ideen für cremige Desserts möchtest, dann schau dir doch mal mein Rezept Quarkcreme mit Orange und Schokostückchen an. Oder lieber doch einen italienischen Espresso als Dessert? Dann lass es aber zumindest mein Rezept für Espresso affogato mit karamellisierten Walnüssen sein. Vielleicht doch lieber etwas Weihnachtliches? Dann wird es wohl mein Rezept für Bratapfel Apfel Crumble mit Vanilleeis.

Lebkuchen Panda Cotta ist in einer Tasse mit karamellisierten Pflaumen angerichtet

Lebkuchen Panna Cotta mit karamellisierten Pflaumen

Betty von Mundgefühl.com
Ein weihnachtliches bzw. winterliches Dessert, das man super vorbereiten kann. Am besten schon am Vortag machen und ein einfaches und schnelles Dessert genießen.
5 Sterne aus 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Dessert, Gewürze, italienisches Dessert
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • Lebkuchen Panna Cotta
  • 300 ml Schlagsahne
  • 250 ml saure Sahne
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Blatt Gelatine
  • Karamellisierte Pflaumen
  • 250 g Pflaumen
  • 80 g Zucker
  • 200 ml roter Traubensaft
  • 2 Stk. Nelken ganz
  • 3 Stk. Pimentkörner
  • 1 Löffelspitze Zimt

Zubereitung
 

  • Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen.
  • Den Zucker in einer breiten Pfanne bei mittlerer Hitze langsam karamellisieren lassen. 
  • Inzwischen die Pflaumen halbieren und entkernen. Sobald der Zucker flüssig geworden ist, Pflaumen, Nelken, Pimentkörner, Zimt und Traubensaft zugeben. Offen ca. 30 Minuten köcheln lassen bis die Pflaumen weich und der Saft dickflüssig geworden ist.
  • Die Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Lebkuchengewürz aufkochen lassen und 1 Minute sanft köcheln lassen. Beiseite stellen, kurz überkühlen lassen und die saure Sahne einrühren.
  • Die Gelatine aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. Gelatine in einem kleinen Topf sanft erwärmen bis sie flüssig ist (nur lauwarm!) und 1 TL vom Sahnegemisch einrühren. Dann die Gelatine zur Sahne geben und gut unterrühren.
  • Die Sahnemischung auf 4 Gläser verteilen und 1 - 2 Stunden kalt stellen. Mit den erwärmten karamellisierten Pflaumen servieren.
Keyword Einfach, Schnell, weihnachtlich
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert und liebst es so wie ich?Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar, folge mir auf Instagram unter @mundgefuehl, und zeige mir Deine tollen Bilder mit #mundgefuehl. Ich freue mich sehr auf Deine Kreation!

Möchtest Du mir einen Kommentar hinterlassen?

Bitte hinterlasse einen Kommentar!
Bitte gib hier Deinen Namen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Eine weiße Schüssel mit Gnocchi in Tomatensauce wird von zwei Händen gehalten.
Hier könnt ihr bereits exklusiv einen Blick ins Buch werfen ...
oder bestellt das Buch gleich auf Amazon!

DAS BIN ICH…

Das bin ich. Foto einer Frau

FOLGE MIR AUF…

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

Küchenhelfer die du unbedingt benötigst...

SUCHE

Aktuellste Beiträge