Cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen | Rezept

Cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen

Cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen

Dieser Beitrag enthält Werbung | Im Herbst, wenn die Temperaturen sinken, sehnen wir uns gleichzeitig wieder nach wärmenden gehaltvollen Gerichten. Suppen und Eintöpfe haben Hochsaison. Daher freue ich mich, euch heute ein schnelles Rezept für eine herbstliche cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen zeigen zu dürfen. Wie ihr ja wisst, muss es bei uns meistens schnell gehen – daher steht dieses vollwertige Gericht auch in 30 Minuten am Tisch.

 

Familienessen schnell und leicht

Dieses Rezept für die cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Euch erwartet ein echtes Wohlfühlgericht wenn ihr euch nach einem stressigen Arbeitstag auf ein gesundes und sättigendes Essen freut. Für die cremige Bindung in der Suppe habe ich Polenta verwendet. Mit dem Mais zusammen ergibt das eine wunderbare Kombination. Damit das Ganze ein vollwertiges Essen wird gibt es dazu noch würzige Putenspieße oben drauf.

Putenfleisch verwende ich in unserer Alltagsküche gerne und oft, da ich einerseits den Geschmack sehr gerne mag und es andererseits super schnell gar ist. Kein langes Braten, sondern kurz in die Pfanne damit und ein paar Minuten später ist das Fleisch durch. Außerdem ist mir Putenfleisch im Sinne einer gesunden kalorienbewussten Ernährungsweise sehr wichtig.

 

 

Maissuppe und zwei Putenspießen steht in Schüssel am Tisch
Putenfleisch eignet sich hervorragend für gesundheitsbewusste Ernährung

 

Die gute Pute mit dem AMA-Gütesiegel

 

Gütesiegel AMA

 

Wie ihr wisst, verwende ich nur Fleisch von sehr guter Qualität und nachvollziehbarer Herkunft. Lieber insgesamt weniger Fleisch essen, aber das muss dafür von bester Qualität sein. Aber wie kann ich das als Konsument feststellen? Nach welchen Kriterien kann ich mich richten? Beim Kauf der guten Pute mit dem AMA-Gütesiegel könnt ihr euch darauf verlassen, dass das Tier

  • artgerecht gehalten wurde,
  • gentechnikfrei gefüttert wurde (mit Körnern und gentechnisch unverändertem Soja),
  • genügend Bewegungsfreiheit im Stall hatte,
  • regionaler Herkunft ist,
  • kurze Transportwege hinter sich hat und last but not least
  • stressfrei geschlachtet wurde.

Leider kenne auch ich Leute, die beim Einkauf von Fleisch weder auf Qualität noch Herkunft achten. Aber mal ehrlich – auch wenn einem das Tierwohl nicht am Herzen liegt. Das tut man doch für sich selbst.

 

Zwei Hände halten Schüssel mit Maissuppe und zwei Putenspießen
Meinen Kindern serviere ich nur Fleisch von einwandfreier Herkunft

 

Tierwohl und Klimaschutz garantiert

Ich genieße lieber die gute Pute mit dem AMA-Gütesiegel. Wusstet ihr, dass der Antibiotikaeinsatz im letzten Jahr durch die niedrige Besatzungsdichte um 65 % gesenkt werden konnte? Oder dass eine Teilnahme beim österreichischen Geflügelgesundheitsdienst zur Kontrolle der Tiere verpflichtend ist? Dass ihr beim Kauf der guten Pute mit dem AMA-Gütesiegel eine Bauernhofgarantie habt? Das bedeutet, dass die Adresse des Bauernhofs IMMER vermerkt sein muss. Was für mich ganz besonders wichtig ist: Die gute Pute kommt aus kleinstrukturierter Landwirtschaft.

Daher ist für mich ganz klar – ich vertraue auf die strengen AMA-Qualitätskriterien, denn sie sichern das Tierwohl und achten auf den ökologischen Fußabdruck. Zwei Themen, die mir sehr am Herzen liegen.

Falls ihr jetzt Hunger bekommen habt und noch mehr schnelle Rezepte mit Putenfleisch sucht, dann probiert doch mal mein Reisfleisch, das ich seit Jahren nur mehr mit der guten Pute mit dem AMA-Gütesiegel zubereite 🙂

Guten Appetit, ihr Lieben

 

blank

 

 

Cremige Maissuppe mit Polenta und Putenspießen

4. November 2021
: 4
: 15 min
: 15 min
: 30 min
: einfach

Von:

blank
Zutaten
  • Suppe
  • 2 Dosen Mais abgetropft

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Butter

  • 25 g Polenta

  • 700 ml (heiße!) Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne

  • 2 Msp. Kurkuma

  • 1 TL Thymian
  • Salz

  • Pfeffer

  • Putenspieße (8 Stück)

  • 400 g AMA-Putenbrust

  • 2 EL Öl
  • 
4 EL Fischsauce

  • 4 EL Sojasauce

  • 1 Knoblauchzehe
So geht's...
  • # 1 Für die Suppe die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln.
  • # 2 Die Butter in einem großen Topf zerlassen und die gewürfelte Zwiebel darin glasig andünsten. Nach ein paar Minuten den Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten.
  • # 3 Die Polenta zugeben, gut durchrühen und kurz mitrösten. Mit der heißen Gemüsebrühe aufgießen, Kurkuma und Thymian zugeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • # 4 Inzwischen kann man schon mit der Zubereitung der Putenspießchen beginnen.
  • # 5 Danach den abgetropften Mais zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Wer lieber dünne Suppen mag, kann die Suppe noch durchsieben, um die verbleibenden Stückchen zu entfernen.
  • # 6 Die Suppe mit der Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • # 7 Für die Putenspieße die Putenbrust in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Pro Person sind 2 Spießchen vorgesehen. Man benötigt also 8 Spieße.
  • # 8 Den Knoblauch pressen und mit der Fischsauce sowie der Sojasauce in einer kleinen Schüssel gut verrühren.
  • # 9 Die Putenstückchen darin wenden, dass sie überall mit der Marinade bedeckt sind. Dann werden sie auf die Spieße gesteckt. Kurz abtropfen lassen. Das funktioniert am besten wenn man sie einfach kurz über der Schüssel mit der Marinade legt und abtropfen lässt.
  • # 10 Eine Grillpfanne erhitzen und mit dem Öl bepinseln. Die Putenspieße von allen Seiten gut anbraten bis sie eine schöne Bräunung bekommen haben und gut durchgebraten sind. Das dauert je nach Dicke der Würfel 5 – 10 Minuten.
  • # 11 Die Suppe in Schälchen anrichten und mit je zwei Putenspießchen belegen. Mit frischen Sprossen (zum Beispiel Kresse) garnieren.

 

 

Dir gefallen mein Rezept und mein Foto? Ich freue mich über Deine Bewertung...
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Ähnliche Posts

Schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken

Schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken

Was ist nach einem langen Arbeitstag und mäßiger Lust zum Kochen das perfekte Abendessen? Nein, die Antwort beginnt nicht mit Mac… Wir ernähren uns schließlich gesund (meistens halt). Es ist ein schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken.   Ein schnelles und einfaches Rezept für ein […]

Göttliches Lachstatar gebettet auf Avocado

Göttliches Lachstatar gebettet auf Avocado

Oje… am Wochenende kommen Gäste – soweit freut es uns ja noch – aber gleich nach deren Ankündigung beschleicht uns schon die Frage „Was kochen wir diesmal?“. Die gästetaugliche Rubrik des Kochbuchs wurde bereits voll ausgereizt und zwei Mal das Gleiche auftischen geht schon mal gar […]