Festliche Cremesuppe vom Räucherlachs mit Meerrettich

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Die festliche Cremesuppe vom Räucherlachs mit Meerrettich Häubchen ist die perfekte weihnachtliche Vorspeise für dein Weihnachtsmenü. Da die cremige Suppe in nur 20 Minuten (!) fertig ist, eignet sie sich super wenn man Gäste hat. Und sie lässt sich gut vorbereiten. Aber sie ist nicht nur eine tolle Vorspeise für Weihnachten sondern auch zu anderen Anlässen der Hingucker.

Warum du diese Cremesuppe vom Räucherlachs unbedingt ausprobieren solltest

Ich kann euch schon mal versprechen, dass der Geschmack wirklich etwas ganz besonders ist. Damit diese weihnachtliche Vorspeise auch hübsch aussieht, habe ich die Cremesuppe vom Räucherlachs in Gläsern angerichtet. Als optischen Hingucker habe ich obenauf ein Spießchen mit Räucherlachs gelegt.

Die Cremesuppe vom Räucherlachs ist schnell und einfach gemacht:

  • Die Cremesuppe steht in 20 Minuten am Tisch
  • Der Räucherlachs gibt der cremigen Suppe eine ganz besondere Würze
  • Sie eignet sich toll als Vorspeise zu Weihnachten
  • Die Suppe lässt sich prima vorbereiten und du kannst sie gut im Kühlschrank aufbewahren bis die Gäste kommen und musst sie dann nur mehr aufwärmen
  • Durch ihr Häubchen aus Meerrettich und Sahne ist sie einem Cappuccino nachempfunden. Und du kannst auf deine Menükarten Cappuccino vom Lachs schreiben
  • eine nicht alltägliche Vorspeise wenn man Gäste hat oder fürs Weihnachtsmenü

3 Gläser mit Cremesuppe vom Räucherlachs stehen auf einem Holzbrett

Welche Zutaten benötigst du für diese weihnachtliche Vorspeise?

Ich liebe es, diese cremige Suppe als Vorspeise für Weihnachten zu kochen. Sie kommt mit wenigen Zutaten aus, die du bequem in jedem Supermarkt und sogar im Diskounter bekommst.

Zwiebel und Knollensellerie

Für meine Cremesuppe verwende ich als Basis Zwiebeln, die ich in Butter farblos anlaufen lasse. Durch das Anbraten von den Zwiebeln in Butter werden sie karamellisiert und entwickeln einen reichen, süßlichen Geschmack, der eine angenehme Tiefe und Wärme in die Suppe bringt. Darüber hinaus sorgen sie für eine samtige Konsistenz und tragen dazu bei, die Suppe zu verdicken.

Neben der Textur und Fülle ist der Knollensellerie auch für das Aroma in der Suppe mitverantwortlich. Übrigens: Oftmals wird Knollensellerie zusammen mit Zwiebeln und Karotten als aromatische Basis, bekannt als Mirepoix in der französischen Küche, verwendet. Dies bildet den Grundgeschmack vieler Suppen und Saucen.

Kartoffel

Die Kartoffeln verwende ich, um der Cremesuppe etwas Körper zu geben und sie zu verdicken. Dadurch bekommt sie diese cremige und samtige Textur. Der neutrale Geschmack der Kartoffel bildet eine ideale Basis, um andere Aromen in der Suppe hervorzuheben, ohne sie zu dominieren. Das gilt übrigens auch für andere Suppen.

Fischfond als Basis für die Cremesuppe

Fischfond ist ein weiterer Aromalieferant für diese herrliche Cremesuppe. Achte jedoch immer darauf Fischfond von guter Qualität zu kaufen. Die nachfolgenden Punkte helfen dir bei der Auswahl des richtigen Produkts:

  1. Zutatenliste: Lies die Zutatenliste sorgfältig durch. Ein guter Fischfond sollte Fisch, Wasser und eventuell andere natürliche Zutaten wie Gemüse, Kräuter und Gewürze enthalten. Vermeide Produkte, die unnatürliche Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthalten.
  2. Klarheit: Ein hochwertiger Fischfond sollte klar sein und keine Trübungen oder Schwebstoffe aufweisen.
  3. Verpackung: Achte auf die Verpackung des Fischfonds. Er sollte in einer luftdichten Verpackung wie zum Beispiel Glas oder in einer Konservendose sein, um die Frische zu bewahren.
  4. Verfallsdatum: Überprüfe das Verfallsdatum auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass der Fischfond noch frisch ist.
  5. Zertifizierungen: Einige Produkte tragen Zertifizierungen wie „MSC“ (Marine Stewardship Council), die auf nachhaltigen Fischfang hinweisen. Diese können ein Hinweis auf Qualität und Umweltverträglichkeit sein.

Räucherlachs

Achte auch beim Fisch auf gute und frische Qualität. Das erkennst du an folgenden Merkmalen:

  1. Herkunft: Schau genau auf die Herkunft des Räucherlachses. Lachs aus nachhaltiger Fischerei oder Aquakultur, der z.B. das MSC (Marine Stewardship Council) oder ASC (Aquaculture Stewardship Council) Siegel trägt, ist in der Regel eine gute Wahl, da er umweltfreundlich und nachhaltig produziert wurde.
  2. Frische: Achte auf ein frisches Aussehen des Fisches. Der Räucherlachs sollte eine leuchtend rosa Farbe und eine glänzende, saubere Oberfläche haben. Vermeide Lachs, der blass oder trocken aussieht.
  3. Verpackung: Achte darauf, dass die Verpackung luftdicht und unbeschädigt ist. Normalerweise ist der Fisch vakuumverpackt. Das gewährleistet die Frische des Lachs.
  4. Haltbarkeit: Wirf auf jeden Fall einen Blick auf das Verfallsdatum auf der Verpackung, um sicherzustellen, dass der Lachs noch frisch ist.

Butter und Sahne für die Cremesuppe

Ja klar, Butter und Sahne bestehen aus viel Fett. Aber Fett ist nun mal ein Geschmacksträger aber warum ist das so?

  1. Verbindung von Aromen: Fett hilft dabei, verschiedene Geschmacksrichtungen in einem Gericht zu verbinden und auszugleichen.
  2. Fett als Trägersubstanz: Butter und Sahne dienen oft als Trägersubstanz für Aromen, da sie gut in der Lage sind, sowohl wasser- als auch fettlösliche Geschmacksstoffe aufzunehmen. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Aromen in der gesamten Speise.

Zitronensaft

Den Zitronensaft verwende ich bei der Cremesuppe vom Räucherlachs, um Frische und eine lebendige Note in das Gericht zu bringen. Außerdem hebt der Zitronensaft die Aromen der Cremesuppe stärker hervor und verstärkt den Geschmack.

3 Gläser mit Cremesuppe vom Räucherlachs stehen auf einem Holzbrett
Eine außergewöhnliche Vorspeise für dein Weihnachtsmenü

Die cremige Suppe als Vorspeise für Weihnachten vorbereiten

Wie schon eingangs erwähnt, brauchst du nur 20 Minuten, um diese Cremesuppe zuzubereiten. Du kannst sie aber prima vorbereiten und erst am nächsten Tag servieren. Das ist besonders praktisch wenn man Gäste erwartet und ohnehin genug zu tun hat.

Wenn du die cremige Suppe gekocht hast lässt du sie schnell abkühlen. Sobald sie abgekühlt ist, stellst sie zugedeckt in den Kühlschrank. Dort bewahrst du sie auf bis die Gäste kommen und musst sie dann nur mehr aufwärmen. Ich würde empfehlen, die Suppe nach dem Aufwärmen nochmal ordentlich zu pürieren. So wird sie besonders cremig. Die Spießchen mit dem Lachs bereitest du kurz bevor die Gäste kommen vor.

Wenn du weitere Ideen für cremige Suppen oder eine weihnachtliche Vorspeise für dein Weihnachtsmenü suchst, dann wäre doch die cremige Maronensuppe – einfach und schnell etwas für dich. Seit Jahren ist auch die Selleriesuppe mit Trüffelöl eine sehr beliebte Vorspeisen zu Weihnachten.

Ich wünsche dir gutes Gelingen für dein Weihnachtsmenü! Eine cremige Suppe als Vorspeise ist in jedem Fall immer eine gute Idee 🙂

3 Gläser mit Cremesuppe vom Räucherlachs stehen auf einem Holzbrett

Festliche Cremesuppe vom Räucherlachs mit Meerrettich

Betty von Mundgefuehl.com
Diese unglaublich leckere Cremesuppe vom Räucherlachs mit Meerrettich Häubchen ist eine tolle Vorspeise wenn man Gäste hat. Sie ist in nur 20 Minuten fertig und lässt sich auch gut vorbereiten. Perfekt fürs Weihnachtsmenü oder zu Silvester!
20 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht festliche Vorspeise, Suppen, Vorspeisen, Weihnachten, Weihnachtsmenü
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 4 Personen als Vorspeise

Zutaten
  

  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 140 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 100 g Knollensellerie
  • 800 ml Fischfond
  • 300 g Räucherlachs
  • 200 ml Sahne
  • 1 Zitrone (Saft von 1 Zitrone)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dille für die Dekoration
  • 100 ml Sahne für das Häubchen aus Meerrettich
  • 1 TL Sahne Meerrettich für das Häubchen aus Meerrettich

Zubereitung
 

  • Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Kartoffeln und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden.
  • Die Butter in einem Topf aufschäumen lassen und die Gemüsewürfel gemeinsam mit der Zwiebel darin farblos andünsten. Mit dem Zitronensaft ablöschen, dem Fischfond aufgießen und 7 min köcheln lassen.
  • Ein Blatt vom Fisch für die Spießchen beiseite stellen. Den Rest vom Räucherlachs in grobe Stücke schneiden und noch 2 Minuten mitkochen lassen. Danach die Sahne zugießen und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Inzwischen das übrig gebliebene Stück Lachs in 4 Streifen schneiden und auf kleine Partyspießchen aufstecken.
  • Die Sahne steif schlagen und zum Schluss den Sahne-Meerrettich unterziehen. Die Cremesuppe anrichten und mit Sahnehäubchen und Dille garnieren. Zum Schluss die Partyspießchen mit dem Räucherlachs auf die Gläser legen.
Stichworte 30 Minuten Rezept, Einfach, Festlich, gut vorzubereiten, Schnell, weihnachtlich
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge