Tiramisu ohne Ei und Alkohol

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Unser Tiramisu ohne Ei schmeckt wunderbar cremig, fruchtig und lecker, denn wir machen es mit Kirschen. Tiramisu ohne Ei ist in einem Haushalt mit kleinen Kindern fast ein Muss. Dass wir Tiramisu ohne Alkohol machen ist demnach klar. Glaube mir, den Alkohol wirst du nicht vermissen. Und wenn mal keine Kinder mitessen, habe ich noch einen Tipp für dich, wie du ein paar Prozente in dein neues Lieblingsdessert bringst 😉

Tiramisu mit Kirschen in einer Form.

Tiramisu ohne Ei selber machen

Dieses Tiramisu Rezept ist wirklich kinderleicht und vor allem es kann von Kindern gegessen werden. Das klassische Tiramisu wird mit Ei, Alkohol und Kaffee gemacht. Die Kinder mögen weder Kaffee noch würde ich ihnen Alkohol oder rohe Eier vorsetzen. 

Wir lieben Tiramisu schon lange, aber ich hatte es echt satt, immer 2 Varianten machen zu müssen. Eine Version für die Erwachsenen mit Alkohol und eines ohne Ei und Alkohol für die Kinder. Daher machen wir jetzt generell Tiramisu ohne Alkohol und ohne Ei. Es schmeckt super fruchtig und frisch. Wenn Kirschen gerade Saison haben, verwenden wir Kirschen. Alternativ kannst du aber auch Beeren, wie Erdbeeren oder Himbeeren dafür verwenden. Das Rezept bleibt gleich.

Kirschen in einer kleinen Etagere.
Mit Kirschen schmeckt das Tiramisu besonders fruchtig und lecker.
Ein Schüsselchen mit Erdbeeren.
Alternativ kannst du auch Erdbeeren verwenden.

Für mein Tiramisu ohne Ei und Alkohol benötigst du nur wenige Zutaten. Einige davon hast du wahrscheinlich auf Vorrat.

Diese Zutaten benötigst du für das Tiramisu ohne Ei und Alkohol 

  • Kirschen oder Beeren
  • Mascarpone
  • Quark
  • Löffelbiskuit
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Orange
  • Schokolade zum Garnieren
Eine Schüssel mit Tiramisu und Kirschen.
Fruchtig frisch und cremig!

Tipps für die Zubereitung von Tiramisu ohne Alkohol 

Zwei wichtige Tipps kann ich dir für die Zubereitung dieses Desserts mitgeben, damit es auch richtig lecker schmeckt. 

  1. Tauche das Löffelbiskuit nur kurz in die Flüssigkeit. Denn sonst saugt es sich mit der Flüssigkeit voll und das Tiramisu schmeckt breiig. Auch wenn das Löffelbiskuit noch trocken aussieht, es saugt sich während der Kühlzeit noch mit Flüssigkeit voll. Wenn es von vornherein schon mit Flüssigkeit durchtränkt ist, wird es nur mehr matschig.
  2. Lass das Tiramisu anziehen. Stell es dazu am besten über Nacht in den Kühlschrank. So kann es gut durchziehen und die Zutaten können sich verbinden. Und der Geschmack kann sich entwickeln.

TIPP: Wenn du ein Tiramisu ohne Ei machen möchtest und keine Kinder mitessen, kannst du dem Orangensaft etwas Rum oder Sherry hinzufügen. Darin tunkst du dann das Löffelbiskuit. Schmeckt auch sehr lecker 😉

Serviertipp für dein Tiramisu

Ich serviere das Tiramisu ohne Alkohol gerne in der Form. Dafür nehme ich gleich eine hübsche Form, die man auch auf den Tisch stellen kann. Oder du servierst es mal im Glas. Das sieht auch sehr dekorativ aus. Besonders wenn man Gäste hat. Dafür schichtest du einfach alles in die Gläser. Das Löffelbiskuit musst du allerdings davor halbieren. Sonst passt es nicht ins Glas 😉

Ein weiteres sehr leckeres Rezept im Glas ist mein Schichtdessert aus Kornelkirschen, Fruchtmus und Joghurtcreme.  Sehr beliebt ist auch die Topfencreme (Quarkcreme) mit Orange und Schokostückchen.

Ein Dessertklassiker, der immer gut ankommt ist meine Crème brûlée einfach selber machen

Du hast ein Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar im Kommentarfeld. Gutes Gelingen!

Tiramisu mit Kirschen in einer Form auf einem weißen Untergrund.

Tiramisu ohne Ei und Alkohol

Betty von Mundgefuehl.com
Die Kirschen machen das Tiramisu zu etwas ganz Besonderem. Da es ohne Ei und Alkohol gemacht wird, eignet es sich auch für Kinder.
7 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Desserts, Süßspeisen
Küche Italienisch, Mitteleuropäisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Kirschen oder Beeren
  • 150 g Mascarpone
  • 200 g Quark
  • 20 Stk. Löffelbiskuit
  • 60 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • Saft von 1 Orange
  • etwas Schokolade zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Die Kirschen waschen, entkernen und halbieren. Ein paar Kirschen für die Garnitur beiseite legen. Einen Topf erhitzen und die Kirschen mit dem Vanillezucker ca. 10 min köcheln lassen, bis sie weich geworden sind. Danach kurz abkühlen lassen.
  • Inzwischen Mascarpone mit Quark, Zucker und dem Saft der halben Orange zu einer glatten Masse rühren.
  • Eine Form mit etwas Mascarponecreme ausstreichen. Den Saft der anderen Orangenhälfte in ein kleines Gefäß geben und ein Stück Löffelbiskuit nach dem anderen kurz eintauchen und in das Gefäß schichten. Die nächste Schicht bilden die Kirschen. Diesen Vorgang wiederholen bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit der Mascarponeschicht abschließen.
  • Über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag vor dem Servieren etwas Schokolade reiben und das Tiramisu damit bestreuen.
  • Tipp: Essen nur Erwachsene vom Tiramisu ohne Ei, dann könnt ihr zum Orangensaft noch 2cl Kirschrum oder Sherry hinzufügen und das Löffelbiskuit darin tunken. Den Rest in den Koch schütten 🙂
Stichworte Antialkoholisch, Lecker, Vegetarisch
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge