Ofenkartoffel mit Lachs auf Salatbett

Ofenkartoffel mit Lachs auf Salatbett

Ofenkartoffel mit Lachs auf Salatbett ist ein wunderbares frühlingshaftes oder auch sommerliches Essen. Man hat etwas Warmes, aber auch gleichzeitig die Frische des Salates. Für mich die perfekte Kombination.

 

Ein einfaches Gericht mit vielen Variationen

Nehmt dieses Rezept einfach nur als Anleihe, denn die Zutaten sind leicht austauschbar. Darum liebe ich Ofenkartoffel so sehr. Mit verschiedenen Füllungen oder Toppings hat man gleich mehrere Gerichte.

Hier sind unzählige Variationen möglich und man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.  Das Gemüse kann z.B. mit  Champignons oder Kirschtomaten verfeinert werden oder man nimmt einfach statt dem Lachs Speckstreifen. Kombiniert nach Lust und Laune oder einfach was der Kühlschrank hergibt.

 

So bringt ihr Abwechslung auf den Teller

Grundsätzlich eignet sich gebratenes Gemüse herrlich als Füllung für Ofenkartoffel jeder Art.

Variante 1: Wenn ihr aber gerade keine Zeit habt Gemüse zu braten, dann nehmt doch stattdessen eine rohe gewürfelte Paprika oder Zucchini. Das geht wesentlich schneller. Oder ihr lasst das Gemüse zur Gänze weg und füllt den Ofenkartoffel nur mit dem Dip und dem Lachs. Schmeckt auch wahnsinnig lecker.

Variante 2: Diese Variante geht auch sehr schnell. Nehmt doch als Füllung 250 g Ricotta, den ihr mit etwas geriebenem Parmesan, Salz und Pfeffer würzig abschmeckt. Dann eine rote oder gelbe Paprika klein würfeln und drunter mischen. Mit einer gebratenen Scheibe Speck belegen.

Variante 3: Wie wäre es mit einer Krabbenfülle? Dafür mischt ihr einfach den Dip vom Rezept mit 250 g Krabbenfleisch und etwas Dille (statt dem Schnittlauch). Auch eine sehr feine Variante.

Wenn ihr noch mehr gesunde und leichte Rezepte für wärmere Tage wollt, dann kann ich euch den Bulger-Tomatensalat mit Petersilie sehr empfehlen. Auch hier habt ihr die Kombi zwischen dem gekochten Bulgur und der feinen Säure eines Salats.

Ofenkartoffel mit Lachs auf Salatbett

5. Juni 2019
: 4
: 10 min
: 25 min
: 35 min
: einfach

Von:

Zutaten
  • Ofenkartoffel
  • 
4 mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 1 Packung Räucherlachs
  • 
2 Jungzwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 rote Paprika

  • 1 kleine Zucchino
  • 
½ Stange Lauch

  • 2 EL Öl

  • Dip:
  • 1,5 Becher Sauerrahm

  • 1 EL natives Olivenöl

  • Spritzer Zitronensaft
  • 
1 Bund Schnittlauch

  • 250 g Blattsalat bunt gemischt (z.B. Rucola, Zupfsalat, Eichblattsalat etc.)
  • 
Salz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker


  • Vinaigrette
  • 1 TL Salz

  • 2 TL Zucker

  • 1 kleine Zehe Knoblauch

  • 1 TL Petersilie

  • 3 TL Zwiebel

  • 2 TL Estragonsenf
  • 
80 ml Wasser

  • 40 ml roten Balsamico-Essig

  • 40 ml Olivenöl
So geht's...
  • # 1 Die Kartoffeln in Wasser nahezu fertig kochen. Danach in Alufolie einwickeln und für 15 Minuten im Ofen bei 200°C fertiggaren. Bleibt dafür keine Zeit, die Kartoffeln einfach im Wasser weichkochen.
  • # 2 Während die Kartoffeln kochen, die Jungzwiebeln und eine Zehe Knoblauch klein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Jungzwiebel darin anrösten bis er Farbe bekommt, dann erst den Knoblauch zugeben (darf nicht zu stark erhitzt werden, denn sonst wird er bitter). Klein gewürfelte Paprika, Zucchino und Lauch zugeben und unter Rühren weiter rösten bis alles eine schöne Bräunung bekommt. Sollte das Gemüse am Topfboden kleben, mit einem Schuss Wasser aufgießen und verkochen lassen. Zum Schluss sollte sich keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne befinden. Salzen und pfeffern.
  • # 3 Für den Sauerrahmdip den Sauerrahm mit Salz, einer Prise Zucker, dem Olivenöl, einem Spritzer Zitronensaft, einer gepressten Knoblauchzehe und dem klein gewürfelten Schnittlauch vermischen. Würzig abschmecken.
  • # 4 Für die Vinaigrette alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren bis sie eine cremige Konsistenz hat.
  • # 5 Den gewaschenen Salat mit einer Salatschleuder trocken schleudern (Dressing bleibt besser haften und der Geschmack verwässert nicht) und mit der Vinaigrette abmachen.
  • # 6 Mit dem Salat auf den Tellern ein schönes Bett machen, die Kartoffeln (in der Folie) draufsetzen und halbieren. Kartoffeln mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit dem lauwarmen Gemüse füllen. Dann mit einem Löffel etwas Sauerrahmdip längs über der Kartoffeln verteilen. Zum Schluss mit ca. Scheiben Räucherlachs belegen und mit dem restlichen Sauerrahmdip in einer dekorativen Schüssel servieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.