Grießnockerlsuppe nach Omas Rezept

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Die Grießnockerlsuppe nach Omas Rezept begleitet mich, wie der Name schon sagt, seit Kindertagen. In meiner Kindheit war es noch üblich, dass vor jedem Mittagessen eine Suppe serviert wurde. Das praktiziere ich im Alltag zwar nicht, aber ich muss gestehen, dass ich eine Suppe als Vorspeise schon sehr gerne mag.

Suppentopf mit Grießnockerln und 2 Löffeln

Grießnockerlsuppe – ein Rezept, das garantiert gelingt

Wem ist das noch nicht passiert? Da formt man eifrig Nockerl, gibt sie ins Salzwasser zum Kochen und beim nächsten Blick in den Kochtopf sind die Nockerl um die Hälfte kleiner. Kurz gesagt, sie zerfallen beim Kochen. Das kann euch bei diesem Rezept nicht passieren. Es ist denkbar einfach, ihr müsst euch nur an die Mengenangaben halten.

Einfach und in 15 Minuten fertig

Ihr müsst nur den Grieß in die zuvor aufgekochte Milch und Butter geben und dann die Masse etwas überkühlen lassen. Das ist ganz wichtig, denn danach rührt man die Eier unter. Ist die Masse noch heiß ist, stocken die Eier und die Masse ist kaputt. Mit Salz gut abschmecken. Danach werden Nockerl geformt und ca. für 5 Minuten in Salzwasser gekocht. Das war der ganze Zauber.

Suppentopf mit Grießnockerln und 2 Löffeln

Je nachdem was ich gerade im Kühlschrank habe, mache ich zu den Grießnockerln entweder eine Gemüsesuppe, Hühnersuppe oder eine Rindssuppe. Die Suppeneinlage passt in jede klare Suppe hervorragend. Wenn ihr gar nichts zu Hause habt, könnt ihr natürlich auch Brühe verwenden. Hier findet ihr ein schnelles und einfaches Rezept für selbst gemachte Brühe.

Wem jetzt aufgefallen ist, dass ich dauernd von Grießnockerl nach Omas Rezept schreibe, aber auf dem Foto eigentlich Grießknöderl sieht, hat vollkommen recht. Das hängt damit zusammen, dass meine Nockerl immer katastrophal aussehen. Daher gibt es bei mir seit jeher Grießknöderl statt Grießnockerl 😉

Suppenteller mit Grießnockerlsuppe und einem Löffel

Tipp: Ich mache immer die doppelte Menge, bereite sie fix fertig zu und lasse sie auskühlen. Danach friere ich einen Teil davon ein. Wenn ihr die Suppe erwärmt, gebt ihr einfach die Grießnockerl in die heiße Suppe, kocht diese einmal auf und lasst dann die Nockerl für ca. 10 Minuten ziehen. Damit habt ihr jederzeit rasch ein warmes Essen am Tisch.

Ihr habt liebe eine cremige Suppe? Wie wäre es dann mit einer Blumenkohlsuppe mit Paarnuss-Blumenkohl-Topping oder einer Rucki zucki Erbsensuppe mit Croutons? Wenn du es so richtig herzhaft magst, dann probier doch mal die Almkäsesuppe mit Kräutern und geröstetem Brot.

Suppentopf mit Grießnockerln und 2 Löffeln

Grießnockerlsuppe nach Omas Rezept

Betty von Mundgefuehl.com
Es gibt Rezepte, die darf man nicht neu erfinden. Omas Rezept für Grießnockerl gehört dazu.
19 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Suppen, Suppeneinlagen
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

  • 160 g Grieß
  • 70 g Butter
  • 2 Eier
  • 300 ml Milch
  • Salz

Zubereitung
 

  • Die Milch mit der Butter aufkochen. Den Grieß einrieseln lassen, gut umrühren und einmal aufkochen.
  • Die Masse etwas überkühlen lassen und die Eier einrühren. Mit Salz kräftig abschmecken.
  • Genügend Wasser zum Kochen bringen und salzen. Aus der Masse gleich große Nockerl oder Knöderl formen und im Salzwasser ca. 5 Minuten sanft kochen.
Stichworte Traditionell, Wärmend
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

 

4 Kommentare

  1. Seit Jahren doktore ich an Griessnockerl rum – jetzt bin ich endlich am Ziel! Ich mache wie du aber lieber Knöderl und nehme Hartweizengrieß und noch ein wenig Mukatnuss – eine Delikatesse!

    • Liebe Eliane, mir ging es lange genauso. Die Grießnockerl können richtige Biester sein 😉 Aber es freut mich, dass es jetzt so gut funktioniert!
      Gutes Gelingen weiterhin.
      Herzliche Grüße
      Betty

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge