Pflaumenmarmelade mit Zimt, Sternanis und Vanilleschote

Pflaumenmarmelade mit Zimt, Sternanis und Vanilleschote

Solange unsere Obststände noch die leckeren Pflaumen (Zwetschgen) anbieten, müssen wir uns diesen herrlichen Geschmack konservieren. Daher legen wir uns gleich mal einen Vorrat an Pflaumenmarmelade mit Zimt, Sternanis und Vanilleschote für den Winter an, bevor die Saison vorüber ist.

 

Zwetschgenmarmelade – Herbst im Glas

Den einzigartigen Geschmack der letzten Pflaumen fangen wir noch schnell in unserer Pflaumenmarmelade ein. Ihr besonderer Geschmack lässt sich wunderbar konservieren und so können wir uns den Geschmack des Herbstes noch ein bisschen länger bewahren – als Brotaufstrich, als Fülle für Kuchen und Torten oder als Farbklecks in unserem Müsli.

Da der Winter ja schon vor der Türe steht, habe ich diese wunderbaren Herbstfrüchte mit Sternanis, Zimt, Vanilleschote und Nelken kombiniert. Das Ergebnis ist hinreißend lecker 😋 Und der Duft, der beim Kochen der Marmelade entsteht, ist bereits der Vorbote für die wunderbare Weihnachtszeit…

Probiert es aus, das Rezept ist wie immer kinderleicht 😊

Wer noch Äpfel zu verbrauchen hat, sollte unbedingt mein Apfelchutney mit Ingwer und Zwiebeln probieren. Passt herrlich zu einer Käseplatte…

 

 

 

 

Pflaumenmarmelade mit Zimt, Sternanis und Vanilleschote

3. November 2020
: 15 min
: 15 min
: 30 min
: leicht

Von:

Zutaten
  • 1 kg Pflaumen, entsteint
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Stk. Sternanis
  • 1 Stk. Zimtstange
  • 5 Stk. Nelken
  • 1 Vanilleschote
So geht's...
  • # 1 Die sauber ausgewaschenen (!) Marmeladengläser ca. 15 Minuten bei 100° C in den Ofen geben und sterilisieren. Die Deckel sowie die verwendeten Gegenstände (Schöpflöffel und Trichter) inzwischen kurz überkochen, damit auch diese steril sind.
  • # 2 Die gewaschenen Pflaumen entkernen und in Viertel schneiden.
  • # 3 Die Vanilleschote längs aufschneiden, den Inhalt auskratzen und zum Zucker geben. Die restlichen Gewürze und die offene Vanilleschote am besten in ein Gewürzsieb oder einen selbst befüllbaren Teebeutel geben (so lassen sich die Gewürze nach dem Kochen einfach wieder entfernen).
  • # 4 Den Zucker gemeinsam mit den Pflaumenstücken und den Gewürzen in einem Kochtopf zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten köcheln lassen bis die Masse weich wird. Dann die Gewürze entfernen und mit dem Stabmixer grob zerkleinern. Wer die Marmelade ganz ohne Stückchen haben möchte, kann diese so lange pürieren bis die Masse fein ist.
  • # 5 Dann die Gelierprobe machen. Dabei lässt man ein paar Tropfen der Masse auf einen kalten Teller laufen. Geliert diese bereits, ist die Marmelade fertig. Andernfalls noch ein paar Minuten weiterkochen und eine weitere Gelierprobe machen.
  • # 6 Die Marmelade in die noch heißen Gläser füllen und sofort mit dem Deckel verschließen.

Dir gefallen mein Rezept und mein Foto? Ich freue mich über Deine Bewertung...
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Ähnliche Posts

Schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken

Schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken

Was ist nach einem langen Arbeitstag und mäßiger Lust zum Kochen das perfekte Abendessen? Nein, die Antwort beginnt nicht mit Mac… Wir ernähren uns schließlich gesund (meistens halt). Es ist ein schneller Brokkoliauflauf mit Champignons und Schinken.   Ein schnelles und einfaches Rezept für ein […]

Göttliches Lachstatar gebettet auf Avocado

Göttliches Lachstatar gebettet auf Avocado

Oje… am Wochenende kommen Gäste – soweit freut es uns ja noch – aber gleich nach deren Ankündigung beschleicht uns schon die Frage “Was kochen wir diesmal?”. Die gästetaugliche Rubrik des Kochbuchs wurde bereits voll ausgereizt und zwei Mal das Gleiche auftischen geht schon mal gar […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.