HomeVegetarische GerichteSüßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina

Dieser Beitrag enthält Werbung | Wie jeden Jahresanfang nehmen wir uns vor, unseren Lebensstil zu verbessern, mehr Sport zu betreiben und uns gesünder zu ernähren. Das ist aber gar nicht so einfach. Aufgrund der zahlreichen Lockdowns bleibt die Yogamatte vorerst noch im Schrank und die Fitnesscenter geschlossen. Zum Glück haben wir aber die Möglichkeit, unseren Lebensstil durch die Ernährung positiv zu beeinflussen. Damit uns das ganz leicht gelingt, habe ich ein Rezept kreiert, das jeder mag – Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina.

 

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina auf Tablett

 

Spirulina – die Alge mit Power

Das vergangene Jahr hat bei uns allen Spuren hinterlassen. Ob durch den Verlust der Arbeit, gesundheitliche Probleme oder einfach durch die Dauerbelastung zwischen Home Office und gleichzeitiger Kinderbetreuung. Dieser langanhaltende Ausnahmezustand hat unser Immunsystem geschwächt und an unseren Kräften gezehrt.

Eine gute Gelegenheit den Körper mit einer sinnvollen Nahrungsergänzung zu stärken. Aus diesem Grund habe ich beschlossen mein Immunsystem zu unterstützen und Hawaiian Spirulina von ESOVita auszuprobieren. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass ich nach 2 Monaten der Einnahme deutlich mehr Energie habe und mich insgesamt gestärkt fühle.

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina auf Tablett

Worauf ist das zurückzuführen? Die Blaualge enthält zahlreiche Nährstoffe, die durch eine hohe Bioverfügbarkeit sehr schnell vom Körper aufgenommen werden können – ein richtiges Superfood also. Durch die regelmäßige Einnahme erhält der Körper eine wertvolle Energiequelle, die ihm dabei hilft, sich selbst zu schützen und zu heilen. Spirulina enthält zudem sehr viel Protein und kann besonders für Veganer/Vegetarier zu einer wertvollen Eiweißquelle werden.

Die Liste der positiven Eigenschaften ist lang. Von der Blutreinigung über Entzündungshemmer bis zum Appetitzügler. Spirulina werden viele wertvolle Eigenschaften zugeschrieben. Weiterführende Informationen findet ihr hier.

 

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina auf Tablett

 

Wie wende ich Spirulina in der Küche an?

Man kann dieses Superfood natürlich in Tablettenform einnehmen. Eine Alternative dazu wäre das Pulver, das vielseitig einsetzbar ist. Es lässt sich ganz einfach in Smoothies oder Suppen einrühren. Es sollte allerdings nicht zu stark erhitzt werden, um die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören. Also am besten kurz vor dem Essen in die fertige Suppe einrühren. Wer kein Pulver zur Hand hat, kann die Tabletten auch ganz fein zerstoßen und wie das Pulver verwenden.

Um zu zeigen, dass es weitere Anwendungsgebiete gibt, habe ich das Rezept der Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina kreiert. Mit dem Pulver könnt ihr auch Salatdressings oder Soßen verfeinern. Ihr seht, es gibt zahlreiche Anwendungsgebiete.

Mein Tipp

Gebt am Anfang eher kleine Mengen vom Pulver zu den Lebensmitteln, um euren Gaumen an den Geschmack zu gewöhnen und steigert sie dann langsam.

Ihr wollt noch mehr gesunde Rezepte? Wie wäre es mit einem schnellen Linseneintopf mit Kürbis?

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina auf Tablett

Süßkartoffelpommes mit Dip aus Avocado und Spirulina

Betty von Mundgefuehl.com
Mit den Inhaltsstoffen der Spirulina-Alge tut man sich was besonders Gutes.
3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Einweichzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Lunch, Snack
Küche Mitteleuropäisch
Portionen 4 Portionen als Snack

Zutaten
  

Süßkartoffelpommes

  • 3 große Süßkartoffeln
  • 1,5 EL Speisestärke
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Avocado-Dip

  • 1 Avocado
  • 4 EL Joghurt
  • 1-2 TL Hawaiian Spirulina in Pulverform (je nach Geschmack)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 TL Mayonnaise
  • 1/2 Limette (oder Zitrone)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Pommes schneiden. Für mindestens 45 Minuten in kaltes Wasser legen.
  • Für den Avocado-Dip das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Sofort mit dem Limettensaft vermengen, damit sich die Avocado nicht braun verfärbt. Mit Joghurt und Mayonnaise glatt rühren. Das Spirulinapulver unterrühren. Den geschälten Knoblauch in den Dip pressen, verrühren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  • Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Danach das Wasser abgießen und die Süßkartoffelpommes trocken tupfen. In einer Schüssel mit der Speisestärke gut vermischen, sodass die Pommes damit benetzt sind. Dann das Olivenöl zugeben und gut untermischen.
  • Die Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dabei sollten sich die einzelnen Pommes nicht berühren. Im Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen bis sie außen knusprig sind. Die Pommes bleiben innen cremig und sollen außen knusprig sein. Die Konsistenz der Süßkartoffelpommes ist daher etwas anders als bei den herkömmlichen, die aus Kartoffeln gemacht sind.
Stichworte Gesund, Partysnack, Snack, Vegetarisch
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

Ich freue mich über deinen Kommentar:






Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

Diese Seite enthält Affiliate-Links

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge