schnell, gesund und genussvoll kochen

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce

Diese Seite enthält Affiliate-Links

In diesem Jahr werde ich meiner Familie zu Weihnachten Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl servieren. Traditionellerweise gab es bei uns schon immer Fisch (Dorsch) zu Weihnachten. Und diese Tradition halte ich gerne aufrecht. Vor allem bei diesem leckeren Fischgericht. Du wirst sehen, dieses raffinierte Kabeljau Rezept ist total einfach und schnell zu machen. Dabei sieht es nach so viel mehr aus.

Darum liebe ich dieses Kabeljau Rezept

Fisch lieben wir alle in der Familie. Zu Weihnachten darf es dann aber ruhig mal was Besonderes sein. Das bedeutet aber nicht, dass man dafür stundenlang in der Küche stehen muss und wie ein Besessener Vorbereitungen treffen muss. Mit diesem Kabeljau Rezept geht alles total easy und entspannt.

Die herzhafte und knusprige Kartoffelkruste harmoniert nicht nur super mit dem festfleischigem Fisch, sondern gibt ihm erst so richtig Pep. Außerdem sehen die spaghettiförmig geschnittenen Kartoffeln richtig dekorativ aus. Der Kabeljau wird dann noch mit der würzigen Senfsauce aufgewertet. Dazu gibt es frischen Rosenkohl, in Butter geschwenkt. Ein richtiges Festessen, für das ich gerade mal schnelle 45 Minuten benötige.

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl auf gedecktem Tisch

Diese Zutaten benötigst du für den Kabeljau

Kabeljaufilet

Für dieses Kabeljau Rezept kannst du frischen als auch tiefgefrorenen Kabeljau verwenden. Wenn du ihn tiefgekühlt kaufst, musst du ihn nur vor der Verwendung ganz auftauen lassen. Kauf auch bitte Filetstücke und keine Blöcke. Manchmal bekommt man den Kabeljau nämlich im Block. Für dieses Rezept benötigst du aber Kabeljaufilet.

Da der Kabeljau von Überfischung bedroht ist, solltest du auf dessen Herkunft achten. Achte auf ein Gütesiegel, das die Herkunft des Kabeljaus belegt. So kannst du feststellen, ob der Fisch aus einer nachhaltigen Fischerei stammt.

Kartoffeln

Wenn du mich fragst, welche Kartoffelsorte du verwenden sollst, dann rate ich dir zu vorwiegend festkochenden Kartoffeln. Du kannst auch eine festkochende Sorte verwenden, aber bitte keine mehlig kochende. Die funktioniert in diesem Rezept nicht, denn sie würden einfach zerfallen und matschig werden. Aber gerade die knusprige Kartoffelkruste macht in diesem Kabeljau Rezept das Besondere aus.

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl auf gedecktem Tisch

Rosenkohl

Dieses beliebte Wintergemüse bekommst du eigentlich den ganzen Winter über frisch aus regionalem Anbau. Rosenkohl gehört zu den Kohlsorten und bildet kleine grüne Knospen in Form von Minikohlköpfen. Man findet ihn vor allem in gemäßigten Klimazonen wie Europa und Nordamerika. Die Hauptsaison für Rosenkohl erstreckt sich von Herbst bis Winter, normalerweise von Oktober bis Februar. In Bezug auf Nährwerte ist Rosenkohl reich an Ballaststoffen, Vitamin C und Vitamin K. Er enthält auch wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Kalium. Das Gemüse ist nicht nur gesund, sondern zeichnet sich durch einen leicht nussigen Geschmack aus.

Im Winter verwende ich Rosenkohl aber nicht nur als Beilage, sondern auch oft als Hauptzutat in diversen Gerichten. Wie zum Beispiel in meinem vegetarischen Rezept Makkaroni Auflauf mit Champignons und Rosenkohl.

Senf

In diesem Rezept verwende ich grobkörnigen Senf, da er sich in der Senfsauce besonders gut macht.

Körniger Senf zeichnet sich durch seine grobkörnige Konsistenz aus, die durch die ungemahlenen Senfkörner entsteht. Die Senfkörner sind sichtbar und verleihen dem Senf eine angenehme Bissfestigkeit. Ein entscheidender Unterschied zwischen körnigem und glattem Senf liegt in der Textur und im Mundgefühl. Körniger Senf bringt eine zusätzliche Dimension und einen leicht nussigen Geschmack durch die intakten Senfkörner mit sich. Das macht diese Senfsauce auch so besonders.

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl auf gedecktem Tisch

Sahne

Ich verwende die Sahne in meiner Senfsauce, um eine reichhaltige und cremige Konsistenz zu bekommen. Die Zugabe von Sahne verleiht der Senfsauce eine glatte Textur und mildert gleichzeitig die Schärfe des Senfs. Die Milde und Cremigkeit der Sahne trägt dazu bei, die Aromen in der Sauce zu harmonisieren und einen ausgewogenen Geschmack zu schaffen.

Kümmel

Der Kümmel wird gemeinsam mit dem Rosenkohl gekocht. Kümmel wird oft als Verdauungsförderer betrachtet und hilft, eventuelle Blähungen zu reduzieren. Kohlgemüse ist ja dafür bekannt, Blähungen zu verursachen. Die Kombination von Kümmel und Rosenkohl ist also nicht nur geschmacklich ansprechend, sondern hilft dabei, die Verdaulichkeit des Gemüses zu verbessern.

Nach diesen Hauptzutaten benötigst du noch Lauchzwiebeln, Pflanzenöl und Butter.

So einfach funktioniert dieses Kabeljau Rezept

1. Rosenkohl kochen

    • Wasser im Topf zum Kochen bringen, salzen.
    • Rosenkohl putzen und mit Kümmel im Salzwasser fast weich kochen.
    • Rosenkohl abgießen, in der Butter schwenken, salzen und warm stellen.

2. Kartoffelkruste zubereiten

    • Kartoffeln schälen und mit einem Spiralschneider spaghettiförmig schneiden.
    • Kartoffelspaghetti zu Nestern formen und in Öl goldbraun braten.
    • Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

3. Kabeljau Filets braten

    • Kabeljaufilets trocken tupfen.
    • In einer Pfanne Öl erhitzen, Filets von beiden Seiten goldbraun braten.
    • Mit Salz würzen und warm stellen.

4. Senfsauce zubereiten

    • Lauchzwiebeln in Pfannenrückstand rösten.
    • Senf hinzufügen, umrühren.
    • Mit Sahne und Wasser aufgießen, köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.
    • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Anrichten

    • Kartoffelspaghetti auf den Kabeljau setzen.
    • Rosenkohl und Senfsauce dazu servieren.

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl auf gedecktem Tisch

Was ist der Unterschied zwischen Dorsch und Kabeljau?

Die Begriffe Dorsch und Kabeljau beziehen sich auf denselben Fisch, nämlich den Atlantischen Kabeljau. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Begriffen liegt oft in der Verarbeitung und regionalen Verwendung.

1. Dorsch

    • Der Begriff Dorsch wird häufig für den Atlantischen Kabeljau verwendet, insbesondere in Deutschland und Skandinavien.
    • Traditionell bezieht sich Dorsch oft auf den Fisch in einem frischen oder nur leicht verarbeiteten Zustand, bevor er getrocknet, gesalzen oder anderweitig konserviert wird.

2. Kabeljau

    • Der Begriff Kabeljau wird in anderen Regionen wie Großbritannien und den USA häufiger verwendet.
    • Er kann sowohl frischen als auch verarbeiteten Atlantischen Kabeljau bezeichnen, unabhängig vom Verarbeitungsgrad.

In Bezug auf den Fisch selbst gibt es keinen biologischen Unterschied zwischen Dorsch und Kabeljau. Beide Begriffe beziehen sich auf denselben Fisch, der für seinen milden Geschmack und sein zartes Fleisch bekannt ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung der Begriffe je nach Region und Tradition variieren kann, aber sie beziehen sich im Grunde auf denselben Fisch.

Wenn du nun Lust auf mehr Rezepte mit Kabeljau (oder Dorsch 😉) bekommen hast, dann probier doch mein Rezept Baccala alla livornese. Oder vielleicht ist die Saltimbocca vom Kabeljau mit mediterranem Ofengemüse und Aioli das richtige Rezept für dich. Auf meinem Foodblog findest du noch viele weitere Rezeptideen. Ich freue mich, wenn du dich etwas umsiehst 🙂

Du brauchst noch eine Vorspeise für dein weihnachtliches Menü? Dann stöbere doch in meinen Rezeptsammlung 7 festliche Vorspeisen für Weihnachten.

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce und Rosenkohl auf gedecktem Tisch

Kabeljau in der Kartoffelkruste mit Senfsauce

Betty von Mundgefühl.com
Ein raffiniertes aber sehr einfaches Kabeljau Rezept mit Wow-Effekt. Deine Gäste werden beeindruckt sein.
5 Sterne aus 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Festtagsgericht, Fischgericht
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • Kabeljau mit Kartoffelkruste
  • 4 Kabeljaufilets
  • 4 Kartoffeln mittelgroß
  • 3 EL Pflanzenöl neutral
  • Senfsauce
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 3 TL körniger Senf
  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosenkohl
  • 750 g Rosenkohl
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Butter
  • Salz

Zubereitung
 

  • Für den Rosenkohl einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen.
  • Den Rosenkohl putzen und im Salzwasser mit dem Kümmel garen bis er fast weich ist. Danach den Rosenkohl in ein Sieb schütten. Die Butter in dem Topf in dem der Rosenkohl gegart wurde, zerlassen. Den Rosenkohl zugeben, in der Butter schwenken, salzen und warm stellen.
  • Für die Kartoffelkruste die Kartoffeln schälen und mit einem Spiralschneider spaghettiförmig schneiden (alternativ mit einer Reibe grob raspeln). Dann die Kartoffelspaghetti hübsch eindrehen und zu einem „Nestchen“ formen.
  • In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Kartoffelnester ins heiße Öl setzen und so lange braten bis sie goldbraun sind. Wenden und von der anderen Seite auch goldbraun anbraten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.
  • Die Kabeljaufilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Kabeljaufilets von beiden Seiten anbraten bis sie leicht gebräunt und durchgegart sind. Zum Schluss salzen und warm stellen.
  • Die Lauchzwiebeln waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. In dem Bratrückstand der Kabeljaufilets die Lauchzwiebeln kurz anrösten bis sie Farbe nehmen. Den Senf zugeben, umrühren und mit Sahne und Wasser aufgießen. Ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Senfsauce eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Kartoffelspaghetti auf den Fisch setzen und mit dem Rosenkohl und der Senfsauce anrichten.
Keyword Einfach, Festlich, raffiniert
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert und liebst es so wie ich?Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar, folge mir auf Instagram unter @mundgefuehl, und zeige mir Deine tollen Bilder mit #mundgefuehl. Ich freue mich sehr auf Deine Kreation!

3 Kommentare

Möchtest Du mir einen Kommentar hinterlassen?

Bitte hinterlasse einen Kommentar!
Bitte gib hier Deinen Namen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Eine weiße Schüssel mit Gnocchi in Tomatensauce wird von zwei Händen gehalten.
Hier könnt ihr bereits exklusiv einen Blick ins Buch werfen ...
oder bestellt das Buch gleich auf Amazon!

DAS BIN ICH…

Das bin ich. Foto einer Frau

FOLGE MIR AUF…

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

Küchenhelfer die du unbedingt benötigst...

SUCHE

Aktuellste Beiträge