Schneller Nudelsalat nach Omas Rezept

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Der schnelle Nudelsalat nach Omas Rezept ist bei uns ganzjährig beliebt. Ob auf der Silvesterparty oder am Buffet der Sommerparty. Dieser klassische Nudelsalat ist frisch und knackig und in meiner leicht abgewandelten Variante etwas leichter als Omas Rezept Klassiker. Weiter unten im Beitrag findest du aber auch den ganz klassischen Nudelsalat. Es gibt heute also Nudelsalat für jeden Geschmack 😅

 

Eine Bowl mit Nudel Salat steht auf einem Bettchen mit Schälchen im Hintergrund

5 Gründe, warum wir dieses Nudelsalat Rezept so gerne mögen

Offen gestanden habe ich ja seit meiner Kindheit eine große Schwäche für Nudelsalat. Oftmals war er aber richtig schwer und ist im Magen gelegen, da er so viel Mayo enthielt. Daher habe ich das ursprüngliche Rezept ein bisschen abgewandelt und leichter gemacht. Denn ich verwende nur ein bisschen Mayo und ersetze den Großteil durch Schmand und Joghurt. Du kannst aber schnell den klassischen Nudelsalat draus machen, indem du Schmand durch Mayo ersetzt. Ist dann halt die üppigere Variante. Aber eigentlich wollte ich dir ja einige Gründe aufzählen, warum wir diesen schnellen Nudelsalat so gerne mögen:

  1. Das Rezept geht einfach und schnell und auch für Kochanfänger gut geeignet.  Insgesamt brauchst du nur 20 Minuten.
  2. Der klassische Salat lässt sich gut vorbereiten und du kannst ihn schon am Vortag machen. Er schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser, da er Zeit hatte durchzuziehen.
  3. Du brauchst dafür nur wenige Zutaten, die du in jedem Supermarkt bekommst.
  4. Der schnelle Nudelsalat ist in meiner Variante leichter und hat weniger Kalorien, da ich die Mayo durch Schmand ersetze. Er schmeckt deswegen aber nicht weniger lecker. Win win also 😉
  5. Dieses Rezept eignet sich für jeden Anlass. Ob für die Grillparty im Sommer, am Silvesterbuffet auf dem Kindergeburtstag oder ganz normal im Alltag als leichtes Mittag- oder Abendessen.
Eine Bowl mit Nudel Salat steht auf einem Bettchen mit Schälchen im Hintergrund
Ob auf der Sommerparty oder zu Silvester- immer ein Kracher!

Diese Zutaten brauchst du für den schnellen Nudelsalat

  1. Nudeln: Ich verwende dafür gerne kleinere Nudelsorten wie zum Beispiel Hörnchen, Schmetterlingsnudeln oder auch Mini-Fusilli. Aber das Rezept funktioniert natürlich mit normal großen Nudeln wie Penne oder Fusilli. Das ist aber Geschmacksache.
  2. Fleischwurst: Diese kaufst du am besten am Stück. Du bekommst sie beim Metzger aber auch im Kühlregal des Supermarktes. Sehr beliebt ist auch die Variante mit der Geflügel-Fleischwurst. Natürlich kannst du auch eine vegetarische Alternative dafür verwenden. Ganz nach den Vorlieben deiner Gäste 😉
  3. Bunte Paprika: Sie bringen ordentlich Farbe in unseren Nudelsalat. Aber nicht nur das. Sie sorgen gemeinsam mit dem anderen Gemüse für den richtig frischen Biss im Salat. Ich mag die Kombination der Nudeln gepaart mit der Frische vom Gemüse.
  4. Salatgurke: Auch die Salatgurke sorgt für die Frische und das Knackige im Salat. Hier musst du nur darauf achten, dass das Gemüse auch frisch und knackig ist und nicht schon gummiartig.
  5. Radieschen: Radieschen mag nicht jeder, aber sie sorgen für eine leichte Schärfe im Salat und das macht den Charme des Salates aus. Du kannst sie aber natürlich weglassen, wenn du kein Fan der kleinen Knolle bist.
  6. Schmand, Joghurt und Mayo: Für das Nudelsalat Dressing verwende ich hauptsächlich Schmand und Joghurt, daher ist der Salat auch leichter und nicht so schwer. Für den typischen Geschmack gebe ich aber trotzdem ein bisschen Mayo dazu. Du kannst hier die Menge an Schmand und Joghurt aber ganz nach Anlass und Geschmack variieren und steuern. Am Silvesterbuffet kann es wahrscheinlich ein bisschen üppiger zugehen als auf der Kinderparty. Für die üppige Variante, den klassischen Nudelsalat kannst du den Schmand ganz oder teilweise durch Mayo ersetzen. Hingegen auf der Kinderparty werden es dir die Eltern danken, wenn du die Basis des Dressings aus Schmand machst.

Eine Bowl mit Nudelsalat steht auf einem Bettchen mit Schälchen im Hintergrund

So einfach klappt mein Nudelsalat Rezept

Schritt 1: Nudeln kochen: Koche die Nudeln nach Packungsbeilage al dente. Ich empfehle, die Nudeln sogar einen Tick härter als al dente zu kochen, denn sobald sie mit dem Nudelsalat Dressing vermischt sind und nachziehen, werden sie noch etwas weicher.
Lass die Nudeln auf jeden Fall etwas auskühlen nachdem du das Nudelwasser abgegossen hast und bevor du sie mit den restlichen Zutaten vermischst.

Schritt 2: Gemüse schneiden: Während die Nudeln kochen, kannst du bequem die Zutaten für den schnellen Nudelsalat schneiden und vorbereiten. Dafür schnippelst du alles einfach würfelig und die Frühlingszwiebeln in Ringe.

Schritt 3: Nudelsalat Dressing vorbereiten: Dafür musst du nur Schmand, Joghurt, Mayo und Senf verrühren und mit Salz abschmecken.

Schritt 4: Alle Zutaten vermischen: Wenn die Nudeln ausgekühlt sind, kannst du sie mit dem Gemüse und dem Dressing vermischen. Nachdem du alles gut untergerührt hast, schmeck den Salat nochmal mit Salz und optional mit Pfeffer ab.

 

Eine Bowl mit Nudelsalat steht auf einem Bettchen mit Schälchen im Hintergrund

Wie soll man Nudelsalat aufbewahren?

Sobald du ihn zubereitet hast, kannst den Nudelsalat auf jeden Fall für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du ihn zum Beispiel als Meal Prep vorbereitet hast, dann entnimm immer nur die Menge, die ihr zum Essen benötigt und lass den Rest im Kühlschrank stehen.

Auf einer Party kann der Nudelsalat trotz Mayo problemlos für mehrere Stunden ungekühlt am Buffet stehen solange du Mayo aus Glas oder Tube verwendet hast. Dies gilt nicht für selbstgemachte Mayo, denn durch das rohe Eigelb können sich Bakterien bei warmen Temperaturen rasant vermehren.
TIPP: Verwende bei Partys immer Mayo aus Glas oder Tube, denn dann kann der Salat ungekühlt für mehrere Stunden stehen und du musst dir keine Sorgen um die Haltbarkeit machen.

Kann man Nudelsalat mit Mayo einfrieren?

Davon würde ich wirklich abraten, denn die Konsistenz verändert sich beim Auftauen stark. Die Mayo lässt Wasser und es ist möglich, dass sich das Fett vom Wasser trennt und übrig bleibt eine körnige Substanz. Auch die frischen Zutaten im Salat verlieren enorm an Qualität. Und ehrlich gesagt schmeckt er dann nicht mehr gut. Dieses Nudelsalat Rezept geht wirklich so schnell, dass du es bei Bedarf lieber wieder frisch machen solltest.

Auf meinem Foodblog findest du weitere leckere Rezepte für Nudelsalat. Hast du schon mein Rezept für den italienischen Nudelsalat entdeckt? Den kannst du als warmes Gericht und als Nudelsalat essen – sieh dir mein Rezept für mediterraner Nudelsalat – kalt und warm ein Gedicht an. Auch ein sehr beliebter Salat auf Partys ist mein Partyrezept für Bulgur-Tomatensalat mit Petersilie.

Eine Bowl mit Nudelsalat steht auf einem Bettchen mit Schälchen im Hintergrund

Schneller Nudelsalat nach Omas Rezept

Betty von Mundgefuehl.com
Ein schneller Nudelsalat mit frischen und knackigen Zutaten. Egal ob zu Silvester oder der Grillparty im Sommer. Dieses Nudelsalat Rezept ist immer beliebt.
6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Beilagen, Gäste, Kinderessen, mehrere Personen, Party, Partyrezept
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 g kleine Nudeln wie Hörnchen oder Schmetterlingsnudeln
  • 2 Stk. Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Stk. Salatgurke
  • 0,5 Stk. Paprika gelb oder orange
  • 0,5 Stk. Paprika rot
  • 0,5 Bund Radieschen
  • 120 g Fleischwurst
  • 200 g Schmand
  • 100 g Joghurt
  • 3 EL Mayonnaise
  • 0,5 Bund Petersilie glatt
  • 1 TL Estragon Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und danach abseihen.
  • Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die Salatgurke der Länge nach vierteln und in Würfel schneiden. Entkernte Paprika und Fleischwurst in Würfel schneiden. Die Radieschen in Scheiben schneiden und die Petersilie grob hacken.
  • Schmand mit Joghurt, Mayonnaise, Senf und Salz verrühren.
  • Schmand-Joghurt-Mischung unter die ausgekühlten Nudeln mischen, Gemüse und Kräuter zugeben und gut untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
Stichworte 20-Minuten-Rezept, beliebt, Grillparty, Kinderparty, Silvester, Sommerparty
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

 

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge