Kirschkuchen mit Schokolade

Kirschkuchen mit Schokolade

Kirschkuchen mit Schokolade oder anders gesagt – kein Sommer ohne Kuchen. Im Sommer hat man zum Glück die Auswahl zwischen unzähligen Varianten von verschiedenen Kuchen. Das Angebot an Obst ist herrlich und die Obststände biegen sich förmlich unter der Schwere der unterschiedlichsten Köstlichkeiten.

 

Ein einfaches Grundrezept für Blechkuchen

Neulich habe ich mal wieder in meinen alten Kochbüchern aus der Schulzeit geschmökert und bin über den sogenannten Eischwerteig gestolpert. Dieser Name sagt wahrscheinlich den wenigsten unter euch etwas. Das ist aber egal, denn es geht darum sich die Zutaten leicht zu merken.

Das Prinzip lautet: Man nimmt ganze Eier und und im gleichen Gewicht (Eischwer) Butter, Zucker und Mehl. Das bedeutet übersetzt für die Menge eines Blechkuchen:

4 Eier (Größe M wiegen ca. 250 g) und je  250 g Butter, Mehl und Puderzucker

Das ist doch einfach zu merken, oder?

Da ich Kirschen zu Hause hatte und diese wunderbar mit Schokolade harmonieren, habe ich einfach Schokolade (Koch- oder Haushaltsschokolade)  und noch Backpulver dazugegeben und fertig war unser Kirschkuchen mit Schokolade – super saftig und komischerweise sofort verputzt 😉

Das ist ein tolles Grundrezept für alle möglichen Blechkuchen oder Obstkuchen. Einfach Belag eurer Wahl drauf und fertig ist die neue Kreation.

Noch einige Tipps:

  1. Mit dieser Methode könnt ihr die benötigte Teig- bzw. Kuchenmenge ganz einfach abwandeln. Richtwert 4 Eier für 1 Blech.
  2. Wer den Teig lockerer und leichter haben möchte, trennt die Eier und rührt erst die Dotter in die Masse. Dann zieht man zum Schluss Eischnee unter.
  3. Für ein Blech Kirschkuchen mit Schokolade verwende ich ungefähr ein halbes Kilogramm Kirschen. Ihr könnt natürlich auch mehr draufgeben. Beachtet nur, dass der Kuchen dadurch feuchter (saftiger) wird und sich dadurch die Backzeit etwas erhöht.

Ein weiteres tolles Grundrezept für Blechkuchen findet ihr im Rezept meines Marillenkuchen. Oder Lust auf Apple Pie?

Kirschkuchen mit Schokolade

25. Juni 2020
: 1 Blech
: 10 min
: 50 min
: 60 min
: einfach

Von:

Zutaten
  • 4 Eier
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Dinkelmehl (Type 630) - ein anderes Mehl geht natürlich auch
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 
250 g Puderzucker
  • 200 g zerlassene Kochschokolade (Blockschokolade)
  • Prise Salz
  • 1/2 kg Kirschen entsteint und halbiert
So geht's...
  • # 1 Den Backofen auf 170° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • # 2 Das Mehl mit dem Backpulver versieben und eine Prise Salz zugeben.
  • # 3 Die Schokolade langsam zerlassen (darf nicht heiß sein!).
  • # 4 Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die ganzen Eier einrühren und ein bisschen weiterschlagen.
  • # 5 Danach wird langsam die Schokolade eingerührt. Sobald diese vollständig aufgenommen wurde, wird zum Schluss das Mehl untergehoben.
  • # 6 Die Masse auf ein befettetes Blech streichen und mit den halbierten Kirschen belegen.
  • # 7 Im Ofen ca. 50 – 55 Minuten backen (je mehr Kirschen ihr verwendet desto feuchter und saftiger wird die Masse, braucht dadurch aber ein paar Minuten länger im Ofen).

Dir gefallen mein Rezept und mein Foto? Ich freue mich über Deine Bewertung...
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Ähnliche Posts

Sauerrahmeis mit Granatapfelkernen und Tonkabohne

Sauerrahmeis mit Granatapfelkernen und Tonkabohne

Dieses Sauerrahmeis (Saure-Sahne-Eis) mit Granatapfelkernen und Tonkabohne lässt euer Herz garantiert höher schlagen. Oder noch besser – das eures(r) Liebsten. Bingo – und schon haben wir ein Dessert für den Valentinstag. Ist doch perfekt, oder?   Ein erfrischendes Dessert nach einem romantischen Dinner zu zweit […]

Topfencreme (Quarkcreme) mit Orange und Schokostückchen

Topfencreme (Quarkcreme) mit Orange und Schokostückchen

Wer auf der Suche nach einem leichten Sommerdessert ist, wird sich an der Topfencreme (Quarkcreme) mit Orange und Schokostückchen erfreuen. Warum? Erstens ist sie in 10 Minuten gemacht, was bei diesen Temperaturen schon mal ein unübertrefflicher Vorteil ist. Denn wer möchte jetzt schon lange in […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.