HomeFrühstücksrezepteKlassisches Rührei einfach selber machen

Klassisches Rührei einfach selber machen

Wie du ein klassisches Rührei einfach selber machen kannst, möchte ich dir heute zeigen. Mein Rührei Rezept ist total einfach und auch für Anfänger geeignet. Für dieses einfache Grundrezept brauchst du nur wenige Hauptzutaten wie Eier, Milch und Butter. Was du allerdings bei der Zubereitung beachten solltest, verrate ich dir in meinen Tipps für das Rührei Rezept klassisch.

Zutaten für mein Rührei Rezept

Die wenigen Zutaten für das Rührei hast du wahrscheinlich bereits im Kühlschrank und kannst sofort loslegen. Das ist das Schöne an dem einfachen Rezept – du kannst es spontan kochen ohne einkaufen gehen zu müssen.

  1. Eier Ich verwende immer Bio-Eier der Größe M. Pro Person berechnet man übrigens 2 – 3 Eier.
  2. Milch Da nehme ich immer die normale Vollmilch mit einem Fettgehalt von 3,5 %. Du kannst den Klassiker auch mit einer fettreduzierten Milch machen, allerdings schmeckt es dann nicht mehr ganz so lecker. 
  3. Butter Ich verwende zum Anbraten für das Rührei immer Butter. Denn die gibt ihm nochmal ordentlich Geschmack. Fett ist nun mal ein Geschmacksträger 😉 Außerdem benötigen wir die Butter, damit nichts an der Pfanne haften bleibt.
  4. Salz Etwas Salz brauchen wir natürlich für den Geschmack.
  5. Schnittlauch Ich liebe den frischen Geschmack von frisch geschnittenem Schnittlauch in meinem Rührei. Du kannst auch TK-Schnittlauch verwenden. Den gibt es bereits gehackt im Päckchen und du kannst ihn portionsweise verwenden. 

Ein Pfännchen Rührei auf einem Brett mit Besteck.

Rührei einfach selber machen

Rührei selber machen ist wirklich kinderleicht. Es steht ruck-zuck am Tisch und ist ein perfektes Katerfrühstück 😜 Oder einfach wenn es schnell gehen muss.

Hier zeige ich dir in 3 Schritten wie du dein Rührei Rezept klassisch selbst machen kannst.

  1. Masse herstellen: Die Eier aufschlagen und in ein Gefäß geben. Dann mit einem Schneebesen oder einer Gabel grob verquirlen. Die Milch zugießen und vermengen. Ganz wichtig: Masse noch nicht salzen! Sonst wird das Rührei wässrig!
  2. Eier-Milch-Gemisch braten: Zuerst die Butter bei mittlerer Hitze erwärmen. Dann die Masse in die Pfanne gießen und kurz stocken lassen. Mit einem Pfannenwender die Masse immer wieder von außen nach innen schieben bis es gar ist.
  3. Rührei anrichten: Ich gebe gerne frischen Schnittlauch über mein Rührei. Du kannst aber auch ein paar Blätter Rucola drüber geben. Das gibt dem Rührei eine frische Note. Ich gebe erst bei Tisch frisch gemahlenes Salz und Pfeffer auf mein Rührei.

Ein Pfännchen Rührei Rezept klassisch mit Schnittlauch auf einem Brett.

3 Tipps, damit dir das Rührei gelingt 

Obwohl Rührei selber machen wirklich kinderleicht ist, solltest du die 3 folgenden Tipps beachten. Mit meinen 3 Tipps gelingt dir das Frühstück garantiert.

  1. Die Masse aufschlagen Bevor die Masse in die Pfanne kommt, musst du die Zutaten in einer Schüssel gut aufschlagen. Am besten verwendest du dafür eine Gabel oder einen Schneebesen, um etwas Luft in die Masse zu schlagen. So wird die Masse schön fluffig. Bitte die Eier nie direkt in die Pfanne schlagen, sondern immer erst in der Schüssel mit der Milch verquirlen!
  2. Immer erst zum Schluss salzen Wenn du nämlich bereits die Masse salzt, dann tritt beim Braten Wasser aus und die Eierspeise wird wässrig. Also entweder erst beim Anrichten oder überhaupt erst am Tisch salzen.
  3. Bei mittlerer Hitze anbraten Butter sollte nicht zu hoch erhitzt werden, da sie leicht verbrennen kann. Aber auch für das Rührei gilt – bei mittlerer Hitze anbraten, damit es fluffig wird. Ist die Hitze zu hoch, kann es trocken werden.

Ein Pfännchen Rührei auf einem Brett mit Besteck.

Ich bin übrigens ein totaler Eierspeisen-Fan. Wenn du einmal eine besondere Variante probieren möchtest, dann versuch doch mal mein Rührei mit Trüffel schnell und einfach. Ein besonderer Genuss, garantiert. 

Aber auf meinem Foodblog findest du viele weitere herzhafte und süße Frühstücksideen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem frühlingshaften Kernölaufstrich mit Topfen (Quark)? Lieber einmal was Warmes zum Frühstück? Dann musst du mein leckeres Rezept für Apfel Zimt Porridge einfach selber machen probieren. 

Gutes Gelingen!

Ein Pfännchen Rührei auf einem Brett mit Besteck.

Klassisches Rührei einfach selber machen

Betty von Mundgefuehl.com
Ein kinderleichtes Rezept für Rührei. Fertig in 10 Minuten und perfekt als herzhaftes Frühstück.
1 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Brunch, Frühstück, Snack
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz, England
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 80 ml Milch
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Schnittlauch

Zubereitung
 

  • Die Eier in eine Schüssel schlagen und verquirlen.
    Eier in einem Messbecher mit Schneebesen.
  • Die Milch zugießen und verrühren.
    Milch wird mit Eidottern in einem Glasmessbecher gemischt
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Eier-Milch-Gemisch in die Pfanne gießen.
    Rührei-Mischung wird in eine Pfanne gegossen
  • Kurz stocken lassen und mit einem Pfannenwender immer wieder von außen nach innen schieben. Anrichten und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch bestreuen.
    Rührei wird mit Pfannenwender zusammengeschoben.
Stichworte 10-Minuten-Rezept, Einfach, Schnell
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ist wirklich einfach mit diesem Rezept. Das schafft sogar mein Mann, er darf uns dieses Wochenende mal damit verwöhnen 😉

    • Liebe Patricia, ja genau – die Männer dürfen schon auch gerne etwas in der Küche machen 😉 Gutes Gelingen für deinen Mann und heute schon mal ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Betty

Ich freue mich über deinen Kommentar:






Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

Diese Seite enthält Affiliate-Links

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge