schnell, gesund und genussvoll kochen

Schneller Gemüseeintopf mit Graupen

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Unser Gemüseeintopf mit Graupen ist nicht nur gesund, sondern auch so schnell gemacht und ausgesprochen lecker. Ich mache ihn gerne als schnelles Abendessen an Wochentagen, wenn wieder mal was Gesundes auf den Tisch muss. Zudem liebt die ganze Familie diesen vegetarischen Eintopf, was mir das Leben sehr viel leichter macht 😉

Eine Suppenschale mit Eintopf steht am Tisch
So wärmend an kalten Tagen.

Warum ich diesen Gemüseeintopf so gerne koche

  • Dieser Gemüseeintopf steht in 35 Minuten am Tisch und eignet sich so perfekt für die schnelle Küche.
  • Er ist gesund und steckt voller Vitamine.
  • Durch die Graupen ist dieser Eintopf sehr sättigend.
  • Man bekommt die einfachen Zutaten ganzjährig in jedem Supermarkt.
  • Es ist ein wärmendes Gericht für die kalte Jahreszeit – ein tolles Herbst- und Winterrezept.
  • Macht man eine größere Menge hat man gleich für 2 Tage ein leckeres und gesundes Essen. Denn der Gemüseeintopf mit Graupen schmeckt auch aufgewärmt super.
  • Es ist ein vegetarischer Eintopf bei dem man Fleisch nicht vermisst.
  • Der Gemüseeintopf ist ein äußerst günstiges Essen.
  • Für dieses Gemüseeintopf Rezept benötigst du nur einen Kochtopf – es ist also ein tolles One Pot Gericht.

Diese Zutaten brauchst du für den vegetarischen Eintopf mit Graupen

Du benötigst für diesen leckeren Eintopf folgende Zutaten:

  1. Gemüse 
    Karotten, Staudensellerie, Kartoffeln, TK-Erbsen und Lauch. Damit er ein intensiveres Aroma bekommt, gebe ich Zwiebel und Knoblauch dazu. Denn beim Anrösten entwickeln diese ein sehr schmackhaftes Röstaroma, was die Basis für unseren Eintopf bildet.
  2. Kräuter 
    Ich verwende dafür Bohnenkraut, Majoran, Thymian und Petersilie. Du kannst alle Kräuter in getrockneter Form verwenden, bis auf die Petersilie. Die sollte frisch sein.
  3. Gemüsebrühe und Tomatenmark
    Am liebsten verwende ich meine selbst gemachte Gemüsebrühe aber du kannst natürlich auch Instantpulver verwenden. Achte beim Kauf darauf, dass dieses frei von Glutamat und Hefeextrakt ist. Um den Geschmack zu intensivieren, wird Instant Gemüsebrühen oft Hefeextrakt hinzugefügt. Da dies als umstrittener Stoff gilt, wäre es besser, nur Gemüsebrühe zu kaufen, die frei von Hefeextrakt ist.
  4. Gersten Graupen
    Das sind geschälte und geschliffene Gerstenkörner. Durch diesen Prozess werden sie besonders bekömmlich. Die ganzen Körner nennt man auch Rollgerste. Sind die Körner zerkleinert, werden sie auch Perlgraupen genannt. Gersten Graupen werden häufig für Eintöpfe und Suppen oder als Beilage verwendet.
Zwei Suppenschüsseln mit Gemüseeintopf stehen auf einem Tisch.
So lecker und so einfach!

So einfach ist das Gemüseeintopf Rezept

Hier erkläre ich dir in ein paar einfachen Schritten, wie einfach dieser vegetarische Eintopf geht. Du wirst sehen, wie schnell und einfach er zuzubereiten ist 🙂

  1. Gemüse vorbereiten: Zuerst schälst du Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln. Danach würfelst du Zwiebeln und Knoblauch. Die Kartoffel schneidest du in grobe Würfel. Die Karotten schneidest du in Scheiben. Und den Sellerie sowie den Lauch schneidest du in Ringe.
  2. Graupen abwaschen: Dann gibst du die Graupen in ein Sieb und spülst sie unter kaltem fließenden Wasser ab. Das Waschen verhindert, dass die Graupen beim Kochen schleimig werden. 
  3. Gemüse und Graupen anbraten: Damit sich die leckeren Röstaromen entwickeln können, röste ich zuerst die Zwiebeln mit dem Knoblauch an. Wenn diese Farbe angenommen haben, gibst du das restliche Gemüse (bis auf die Erbsen), die Graupen und das Tomatenmark dazu. Dann lässt du alles gemeinsam kurz anrösten. So können sich die Aromen voll entfalten, Danach gießt du den Eintopf mit Gemüsebrühe auf. 
  4. Eintopf köcheln lassen: Nun gibst du die getrockneten Kräuter zum Eintopf und lässt diesen für ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln. Ein paar Minuten vor Ende der Garzeit gibst du die gefrorenen Erbsen hinzu und lässt sie kurz mitkochen. Abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Eine Schüssel Eintopf auf einem Tisch mit einer Pfeffermühle.
Durch viel Gemüse so gesund!

Sind Gersten Graupen gesund?

Gersten Graupen können eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein. Gerste ist eine Getreidesorte, die Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe enthält. Graupen sind geschälte und polierte Gerstenkörner. Sie sind reich an Ballaststoffen, Proteinen, Vitaminen (insbesondere B-Vitamine) und Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium und Zink. Durch das Schleifen und Polieren sind Graupen zwar leichter verdaulich, aber sie verlieren im Gegensatz zum ganzen Korn auch wertvolle Mineralien und Vitamine. 

Und die Ballaststoffe im Getreide fördern die Verdauung und erhöhen das Sättigungsgefühl. Die enthaltenen Nährstoffe sind wichtig für verschiedene Funktionen im Körper, einschließlich des Energiestoffwechsels und der Unterstützung des Immunsystems.

Sie sind also eine tolle Ergänzung in Suppen und Eintöpfen. In geschmacklicher und gesundheitlicher Hinsicht. 

Gut zu wissen! Oft werden auch Nudeln, die die Form von Graupen haben, Graupen genannt. Die haben mit den Gersten Graupen jedoch nichts zu tun und werden meist auf Basis von Hartweizengrieß hergestellt. Sie sind also nur Nudeln in der Form von Graupen.

Zwei Suppenschüsseln mit Gemüseeintopf und Pfeffermühle.

Kann man den Gemüseeintopf mit Graupen aufwärmen?

Ja natürlich kann man den vegetarischen Eintopf aufwärmen. Denn er schmeckt aufgewärmt fast noch besser als frisch gekocht.

So wärmst du den Eintopf schonend auf: Lass den Eintopf nach dem Kochen vollständig auskühlen und stelle ihn danach sofort in den Kühlschrank. Erwärme niemals den ganzen Kochtopf, sondern wirklich nur die benötigten Portionen. Denn beim Aufwärmen gehen jedesmal Nährstoffe verloren. Das heißt durch unnötiges Aufwärmen verliert das Essen unnötig an Qualität und wertvollen Inhaltsstoffen.

Wie lange kann man den vegetarischen Eintopf aufbewahren?

Wenn er im Kühlschrank aufbewahrt wird, kannst du ihn 2 – 3 Tage aufbewahren. Allerdings solltest du ihn abgedeckt aufbewahren. So bleiben die Aromen im Gefäß, also im Eintopf.

Kann man den Eintopf einfrieren?

Du kannst den Eintopf problemlos für ein paar Monate einfrieren. Und du kannst ihn sogar noch gefroren wieder aufwärmen. Aber bitte langsam, damit die Nährstoffe geschont werden und bei zu schnellem Erhitzen nicht zerstört werden.

So, hast du nun Lust auf mehr wärmende Eintöpfe bekommen? Auf meinem Foodblog gibt es tolle Ideen und Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit meinem Rezept für den schnellen Linseneintopf mit Kürbis? Oder darf es eine Ribollita – toskanische Bohnensuppe mit Mangold sein? Du magst Kichererbsen? Dann ist vielleicht der vegetarische Kichererbsen Eintopf mit Kürbis etwas für dich. So, nun lasse ich dich aber mal in Ruhe stöbern.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Zwei Suppenschüsseln mit Gemüseeintopf stehen auf einem Tisch.

Schneller Gemüseeintopf mit Graupen

Betty von Mundgefühl.com
Ein toller kalorienarmer Eintopf, der von innen wärmt. Gesund, so lecker und mit den Graupen sättigend. Tolles Familienessen.
5 Sterne aus 1 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Eintöpfe, Familiengericht, Gemüsegericht
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 170 g Karotten
  • 150 g TK-Erbsen
  • 200 g Kartoffeln
  • 0,5 Stange Lauch
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 100 g Gersten Graupen
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • 2 EL Petersilie
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Die Graupen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Karotten ebenso würfeln. Staudensellerie und Lauch in Ringe schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin farbig anbraten. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. So entwickeln sich Röstaromen. Graupen und Gemüse zugeben und Tomatenmark einrühren und für ca. 1 Minute mitbraten. Mit der heißen Gemüsebrühe aufgießen, Bohnenkraut, Majoran und Thymian zugeben und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Erbsen gefroren zugeben und 3 Minuten mitkochen.
  • Gemüseeintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackter Petersilie bestreuen. So, fertig zum Servieren 🙂
Keyword 35 Minuten, Einfach, Gesund, One Pot Gericht, Saisonal, Schnell
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert und liebst es so wie ich?Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar, folge mir auf Instagram unter @mundgefuehl, und zeige mir Deine tollen Bilder mit #mundgefuehl. Ich freue mich sehr auf Deine Kreation!

Möchtest Du mir einen Kommentar hinterlassen?

Bitte hinterlasse einen Kommentar!
Bitte gib hier Deinen Namen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Eine weiße Schüssel mit Gnocchi in Tomatensauce wird von zwei Händen gehalten.
Hier könnt ihr bereits exklusiv einen Blick ins Buch werfen ...
oder bestellt das Buch gleich auf Amazon!

DAS BIN ICH…

Das bin ich. Foto einer Frau

FOLGE MIR AUF…

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

Küchenhelfer die du unbedingt benötigst...

SUCHE

Aktuellste Beiträge