schnell, gesund und genussvoll kochen

Chili con Carne mit Hackfleisch schnell & einfach

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Chili con Carne mit Hackfleisch ist eines unserer ältesten und beliebtesten Rezepte. Es geht schnell und einfach und lässt sich super vorbereiten. Aber es ist nicht nur das perfekte Essen für eine Party, es ist auch ein tolles Alltagsessen, das wir gerne am Abend kochen.

Drei Schälchen mit Chili con Carne stehen auf Holztisch
Ein beliebtes Partyrezept

Warum wir dieses Partyrezept so gerne kochen

  1. Es ist ein tolles Essen wenn man Gäste hat oder eine Party vorbereitet. Passt auf jedes Buffet und man kann es lange warmhalten.
  2. Es geht schnell und du brauchst dafür nur 40 Minuten.
  3. Das Rezept ist total einfach und auch für Ungeübte einfach nachzumachen.
  4. Du brauchst nur wenige Zutaten, die du in jedem kleinen Supermarkt um die Ecke bekommst.
  5. Es ist das perfekte Partyrezept. Du kannst mein Chili con Carne Rezept auch schon am Vortag vorbereiten und hast keinen Stress mit dem Essen auf deiner Party.
  6. Du kannst die Menge des Rezepts problemlos erhöhen und an deine Gästeanzahl anpassen. Klicke dafür im Rezept rechts neben den Zutaten die Menge, die du möchtest.
  7. Es ist auch im Alltag das perfekte Meal Prep, denn aufgewärmt am nächsten Tag schmeckt es sogar noch besser.
Drei Schälchen mit Chili con Carne stehen auf Holztisch
Bei Groß und Klein beliebt

Woher kommt Chili Con Carne ursprünglich?

Chili con Carne ist ein herzhaftes mexikanisches Gericht, dessen Ursprünge bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Der Name bedeutet wörtlich „Chili mit Fleisch“ und beschreibt treffend die Hauptbestandteile des Gerichts. Die Rezeptur variiert, aber die Basis besteht in der Regel aus gewürztem Hackfleisch, Kidneybohnen, Tomaten und Chilischoten. Die Aromen werden durch Zugabe von Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen wie Kreuzkümmel und Oregano intensiviert. Chili con Carne hat sich im Laufe der Zeit zu einem internationalen Favoriten entwickelt und ist für seine pikante Würze und den herzhaften Geschmack bekannt. Es wird oft mit Reis, Tortilla-Chips oder sogar über Nachos serviert, was es zu einem vielseitigen und köstlichen Gericht macht.

Mit diesen einfachen Zutaten gelingt das Chili con Carne Rezept

Wir lieben einfache Gerichte wie dieses Rezept für Chili con Carne, da du die Zutaten wirklich überall bekommst. Sogar im Mini-Supermarkt nebenan. Oder du hast vielleicht schon einige Zutaten davon im Vorrat wie Kidneybohnen, Mais oder stückige Tomaten.

Hackfleisch

Ich verwende für mein Rezept für Chili con Carne am liebsten Hackfleisch vom Rind. Du kannst aber auch Hackfleisch gemischt verwenden, damit wird es auch sehr lecker. Bei Hackfleisch solltest du generell vorsichtig sein, da es durch seine vergrößerte Oberfläche sehr anfällig für Bakterien ist. Achte daher auf absolut frische Qualität. Am besten natürlich frisch von deinem Metzger, aber wir alle wissen, dass das nicht immer möglich ist. Daher rate ich dir auf das Verfallsdatum zu achten und nach der Packung mit der längsten Haltbarkeit zu greifen. Das garantiert dir zumindest, dass das Hackfleisch nicht schon tagelang in der Kühlvitrine herumgammelt.

Sieh dir dazu auch meine Tipps Worauf muss ich beim Kauf von Hackfleisch achten in meinem Rezept Einfache Burritos mit Rindfleisch-Bohnen-Füllung an.

Zwei Schälchen stehen am Tisch
Die Schärfe kannst du mit Chili steuern

Mais und Kidneybohnen

Ich verwende am liebsten Kidneybohnen aus der Dose, denn ich mag ihre feste Konsistenz und das mehlige Aroma. Außerdem sind sie überall erhältlich und du musst dich nicht lange auf die Suche nach den richtigen Bohnen begeben. Du kannst aber natürlich auch schwarze Bohnen oder Pinto Bohnen verwenden. Das hängt ganz von deinem Geschmack ab.

Da sowohl Mais und Bohnen bereits vorgegart in die Dose hüpfen, müssen sie auch nicht mehr lange kochen. Eigentlich müssen sie nur noch erwärmt werden und du kannst sie ganz zum Schluss in dein Chili con Carne geben.

Stückige Tomaten aus der Dose und Tomatenmark

Diese habe ich wirklich immer auf Vorrat zu Hause. Mal verwende ich sie für eine schnelle Pasta, einen Auflauf, eine Gemüselasagne oder sie sind die Basis für eine Tomatensuppe etc. Du siehst schon, die Verwendungsmöglichkeiten sind wirklich breit gefächert. Manche verwenden für das Chili con Carne Rezept passierte Tomaten. Mir persönlich wird die Konsistenz damit zu flüssig. Aber sieh selbst, wie du es am besten magst.

Um noch einen intensiveren Tomatengeschmack in unser Chili zu bringen, verwende ich zusätzlich zu den Tomaten aus der Dose auch noch Tomatenmark. Das habe ich standardmäßig immer im Kühlschrank.

Paprikaschoten und Chilischote

Um noch zusätzlich Farbe in mein Chili con Carne zu bringen, verwende ich 2 Farben von Paprika. Entweder gelbe, rote oder orange. Die grünen sind mir für meinen Geschmack zu bitter und sie sehen auch nicht dekorativ im Gericht aus. Du kannst auch die länglichen Spitzpaprika dafür verwenden. Die bringen dann noch eine leichte Süße in das Essen.

Du bekommst sie auch ganzjährig im Supermarkt. Meistens gibt es sie sogar in mehreren Farben in einer Packung.

Wer Schärfe im Chili mag, verwendet eine Chilischote. Bei den Chilischoten gibt es unterschiedliche Schärfegrade. Verwende das Gewürz lieber sparsam und würze nach. Denn die Schärfe wieder weg zubekommen ist viel schwieriger bzw. nur bedingt möglich.

Zwiebeln und Knoblauch

Ich muss ja zugeben, dass ich nur wenige Gerichte habe, in denen in weder Zwiebel noch Knoblauch verwende. Dieses Duo bildet einfach eine tolle Geschmacksbasis. Durch das Anrösten entwickeln sich Röstaromen, die die Basis für so viele Gerichte darstellt.

Rinderfond

Damit wird das Chili con Carne noch intensiver im Geschmack, denn es intensiviert das Rindfleischaroma nochmal. Achte aber auch hier auf die Qualität und verwende nur qualitativ hochwertigen Rinderfond.

Ich habe immer einige Gläser an Rinderfond im Vorratsschrank. Das erleichtert mir das spontane Kochen sehr, denn meistens muss ich nur in den Supermarkt, um die frischen Zutaten zu holen.

Eine kleine Schale mit Chili steht am Tisch

Was für Gewürze in Chili con Carne?

Ja, da scheiden sich die Geister. In meiner klassischen Version verwende ich nur Chilischoten, Oregano und Salz. Oft wird auch Kreuzkümmel, Zimt oder Paprikapulver verwendet, aber das gehört nicht in mein Chili con Carne Rezept. Manche geben auch Schokolade dazu, aber das gehört für mich nur in die Mole Poblano, auch ein mexikanisches Gericht.

So einfach gelingt dir dieses Partyrezept

Hier erkläre ich dir in ein paar wenigen Schritten den Ablauf. Das genaue Rezept mit den Mengenangaben findest du ganz unten in diesem Beitrag.

  1. Schritt 1: Hackfleisch scharf anbraten. Nur so können sich Röstaromen bilden. Du beginnst aber damit Zwiebeln mit Knoblauch anzubraten und gibst erst danach das Hackfleisch dazu. Sobald das Hackfleisch durchgebraten ist, gibst du noch das Tomatenmark dazu und röstest es mit. So kann es sein volles Aroma entwickeln.
  2. Schritt 2: Köcheln lassen. Sobald alle Zutaten bis auf Mais, Bohnen und Paprika im Topf sind, lässt du das Chili con Carne zugedeckt für ca. 20 Minuten köcheln. Erst danach gibst du Paprika, Bohnen und Mais dazu und lässt das Ganze nochmal für 10 Minuten offen köcheln. Gibst du Paprika, Mais und Bohnen schon von Anfang an dazu, zerkocht dir das Gemüse und wird matschig.
  3. Schärfe ins Chili bringen: Da bei uns Kinder mitessen, koche ich das Chili con Carne grundsätzlich ohne Chili. Ich mag es aber scharf und gebe das Chili erst am Ende auf meine Portion. Du kannst aber auch stattdessen Tabasco verwenden, um dem Essen Schärfe zu verleihen.

Eine kleine Schale mit Chili steht am Tisch

Was passt zu Chili con Carne?

Wir essen am liebsten ein knackfrisches Baguette dazu. Du kannst aber auch Reis, Nachos oder Tortilla-Chips dazu servieren. Wenn du das alles weglässt, hast du sogar ein low carb Gericht.

Was tun, wenn mein Chili zu scharf geworden ist?

Du hast hier mehrere Möglichkeiten, um die Schärfe etwas zu mildern:

  1. Weitere Zutaten hinzufügen: Gib weitere Zutaten hinzu, um das Chili zu „verlängern“. Du könntest mehr Tomatensoße, Rinderfond oder zusätzliche Bohnen und Mais hinzufügen. So verdünnst du die Schärfe etwas.
  2. Milchprodukte zugeben: Milch, Sahne, Joghurt oder Schmand können helfen, die Schärfe ein bisschen zu neutralisieren.
  3. Etwas Zucker zugeben: Ein bisschen Zucker kann etwas von der Schärfe nehmen. Aber sei hier vorsichtig, dass die Süße nicht überhand nimmt.
  4. Kartoffeln zugeben: Wenn du während des Kochens merkst, dass das Essen zu scharf geworfen ist, dann gib eine in Würfel geschnittene Kartoffel dazu und koch diese mit. Es ist dann zwar nicht mehr das Originalrezept, aber es kann helfen, ein bisschen von der Schärfe zu nehmen.

TIPP: Die Schärfe hinterher wieder zu mildern ist wirklich schwierig und nur bedingt möglich. Daher sei vorsichtig und sparsam mit der Zugabe von Chili und würze lieber nach.

 Wie soll ich Chili con Carne aufbewahren?

Du kannst das Gericht problemlos für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dafür lässt du es nach dem Kochen ganz auskühlen und stellst es dann in den Kühlschrank. Du kannst es auch portionsweise einfrieren und hast so schnell ein Essen griffbereit.

Hast du Lust auf weitere Rezepte mit Hackfleisch bekommen? Dann probier doch mal mein Rezept für die schnelle Hackfleischpfanne mit Spitzkohl. Oder wie wäre es mit einem kroatischen Gericht, dem Rezept für gefüllte Pljeskavica mit hausgemachtem Ajvar? Oder doch lieber mein Rezept für Rindfleischburger mit selbst gemachten Burger Buns?

Gutes Gelingen!

blank

Chili con Carne mit Rinderhack schnell & einfach

Betty von Mundgefühl.com
Nicht nur ein tolles Partyrezept wenn man Gäste hat. Auch ein schnelles und beliebtes Essen im Alltag für die ganze Familie.
5 Sterne aus 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Eintöpfe, Gäste, mehrere Personen, Party, Partyrezept
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz, Mexikanisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 Stk. Zwiebeln mittelgroß
  • 4 Stk. Knoblauchzehen
  • 400 g Rinderhack
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais 340 g
  • 1 Stk. Paprika rot
  • 1 Stk. Paprika gelb oder orange
  • 400 ml Rinderfond
  • 0,5 Stk. Chilischote optional
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • Salz
  • Tabasco optional

Zubereitung
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden.
  • Mais und Kidneybohnen abgießen, mit kaltem Wasser gut durchspülen und abtropfen lassen.
  • Öl in einem Kochtopf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten bis sie Farbe nehmen. Den Knoblauch für ca. 1 Minute mitrösten, dann das Rinderhack zugeben und so lange scharf rösten bis es etwas Farbe genommen hat und keine rohen Stellen mehr zu sehen sind.
  • Das Tomatenmark einrühren und für ca. 1 Minute mitrösten. Dann mit dem Rinderfond und den Tomaten aufgießen. Gut umrühren und den Oregano zugeben. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Danach Paprika, Kidneybohnen, Mais und optional Chili zugeben und offen für 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz würzig abschmecken.
  • Wenn Kinder mitessen, die Chilischote weglassen und Chili erst beim Servieren auf die Portion für die Erwachsenen geben. Oder stattdessen mit Tabasco nach Geschmack würzen.
  • Mit frischem Baguette servieren.
Keyword beliebt, Einfach, gut vorzubereiten, Party
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert und liebst es so wie ich?Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar, folge mir auf Instagram unter @mundgefuehl, und zeige mir Deine tollen Bilder mit #mundgefuehl. Ich freue mich sehr auf Deine Kreation!

Möchtest Du mir einen Kommentar hinterlassen?

Bitte hinterlasse einen Kommentar!
Bitte gib hier Deinen Namen ein

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Eine weiße Schüssel mit Gnocchi in Tomatensauce wird von zwei Händen gehalten.
Hier könnt ihr bereits exklusiv einen Blick ins Buch werfen ...
oder bestellt das Buch gleich auf Amazon!

DAS BIN ICH…

Das bin ich. Foto einer Frau

FOLGE MIR AUF…

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

Küchenhelfer die du unbedingt benötigst...

SUCHE

Aktuellste Beiträge