Erfrischender Tabouleh Salat schnell und einfach

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Der erfrischende Tabouleh Salat ist eines meiner Lieblingsessen im Sommer. Tabouleh ist leicht, schmeckt herrlich frisch und belastet den Körper nicht. Die Säure der Zitronen verleiht dem Sommersalat eine frische Note – genau das Richtige an heißen Tagen. Ob als Grillbeilage oder leichtes Hauptgericht. Hol dir gleich mein einfaches Tabouleh Rezept.

Zwei Schüsseln mit Petersiliensalat und Gläsern auf Tisch

Was ist Tabouleh überhaupt?

Tabouleh ist ein Petersiliensalat aus der levantinischen Küche. Levante Küche bezeichnet die Region des östlichen Mittelmeerraumes. Das sind die Länder Israel, Palästina, Syrien, Libanon und Jordanien. Das Tabouleh Original Rezept besteht hauptsächlich aus glatter Petersilie und wenig Bulgur. Ich habe aber mein Tabouleh Rezept ein bisschen abgewandelt und etwas mehr Bulgur hinzugefügt. Der Salat ist sehr erfrischend und wird als Vorspeise, Zwischenmahlzeit oder Beilage serviert. In unseren Breiten genießen wir ihn gerne als leichte Beilage zu Gegrilltem. Da er sich super vorbereiten lässt, eignet er sich auch perfekt als Meal Prep. So kannst du ihn ganz easy ins Büro oder zum Picknick mitnehmen.

Zwei Schüsseln mit Tabouleh und Gläsern auf Tisch

Diese Zutaten brauchst du für Tabouleh

Da der Tabouleh Salat sehr erfrischend ist, mache ich ihn am liebsten im Sommer als leichtes Mittag– oder Abendessen. Oder eben auch als Grillbeilage. Du brauchst dafür nur wenige Zutaten. Diese Zutaten müssen auf die Einkaufsliste:

  • Petersilie Verwende bitte unbedingt glatte Petersilie, denn die krause Petersilie passt gar nicht zu dem Rezept.
  • Bulgur Ich liebe die Kombination von Petersilie und Bulgur, wie es auch das Original Rezept vorsieht. Alternativ kannst du aber auch Couscous verwenden.
  • Gemüsebrühe Die benötigen wir, damit der Bulgur quellen kann. Um den Bulgur würziger zu machen, übergieße ich ihn mit Gemüsebrühe anstatt nur mit Wasser.
  • Tomaten Achte darauf, dass du vollreife Tomaten verwendest. Denn nur die schmecken wirklich aromatisch und lecker. 
  • Lauchzwiebeln Sie sorgen für die leichte Schärfe im Tabouleh Salat. Da sie recht mild sind, verwende ich sie für dieses Rezept lieber als normale Zwiebeln.
  • Minze Eine kleine Menge Minze sorgt für die Frische im Salat.

Für das Dressing benötigen wir Zitronensaft, Olivenöl extra nativ, Salz und Pfeffer. Aber diese Zutaten hast du wahrscheinlich bereits auf Vorrat zuhause.

Zwei Schüsseln mit Tabouleh und Gläsern auf Tisch

Tabouleh zubereiten – so einfach geht’s

Die genauen Mengen findest du wie immer im Rezept weiter unten. Hier zeige ich dir den Ablauf in 3 kurzen Schritten: 

  1. Bulgur zubereiten Den Bulgur mit der heißen Gemüsebrühe übergießen und quellen lassen.
  2. Zutaten vorbereiten Die Petersilie soll wirklich fein gehackt werden. Die Tomaten würfeln, die Lauchzwiebeln in Röllchen schneiden und die Minze grob hacken.
  3. Salat fertigstellen Dafür vermengen wir alle Zutaten und pressen den Zitronensaft dazu. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und dem Olivenöl würzig abschmecken.

Zwei Schüsseln mit Tabouleh und Gläsern auf Tisch

Der Tabouleh Salat lässt sich wunderbar am Vortag vorbereiten und ist sogar noch besser, wenn er eine Nacht Zeit zum Durchziehen im Kühlschrank hat. Das Rezept ist für 4 Personen als Beilage konzipiert. Wenn dir etwas übrig bleibt, kannst du es super als Mittagessen ins Büro mitnehmen.

Eine weitere Idee für die leichte Sommerküche wäre das leichte Hirserisotto mit Granatapfelkernen – kalt und warm ein Genuss. Ein tolles Meal Prep fürs Büro ist auch der Quinoa-Pilz-Salat

Gutes Gelingen!

Zwei Schüsseln mit Petersiliensalat und Gläsern auf Tisch

Erfrischender Tabouleh Salat schnell und einfach

Betty von Mundgefuehl.com
Ein leichtes und erfrischendes Sommergericht, das sich perfekt zum Mitnehmen eignet.
3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Grillbeilage, Lunch, Salat
Küche Levante, Mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 100 g Bulgur
  • 230 ml Gemüsebrühe
  • 150 g glatte Petersilie
  • 1 Zweig Minze
  • 250 g vollreife, aromatische Tomaten
  • 1 Stk. Bio-Zitrone
  • Zitronenzesten von ½ Bio-Zitrone
  • 2 Lauchzwiebeln grünen Teil auch verwenden
  • 4 EL Olivenöl extra nativ
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Den Bulgur mit der heißen Gemüsebrühe übergießen und 20 Minuten quellen lassen (Packungsanleitung bezüglich Wassermenge beachten).
    Gemüsebrühe wird in einen Kochtopf über Bulgur geschüttet
  • In der Zwischenzeit die Tomaten mit einem scharfen Messer in 1/2 cm große Würfel schneiden.
    gehackte Tomaten
  • Dann die Lauchzwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Minze hacken.
    in Röllchen geschnittene Lauchzwiebel
  • Die groben Stile der Petersilie entfernen, die Blätter fein hacken.
    Ein Schneidmesser liegt auf Petersilie auf einem Schneidbrett, daneben kleine Petersilienstücke
  • Alle Zutaten in die Schüssel geben.
    Bulgur, geschnittene Tomaten und gehackte Petersilie in Schüssel
  • Sobald der Bulgur die Flüssigkeit aufgesaugt hat, wird dieser mit den restlichen Zutaten, den Zitronenzesten sowie dem Zitronensaft vermengt. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und dem Olivenöl verfeinern.
    Zitrone wird zu Bulgur und Tomaten in Schüssel gepresst
Stichworte Einfach, Erfrischend, Gesund, Schnell, Sommerlich
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Hinterlasse mir einen Kommentar und lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Super lecker, danke für das tolle Rezept.
    Hab mir den Salat schon heute mit ins Büro genommen, perfekt für eine leichte Mittagspause.
    LG, Jenny

Ich freue mich über deinen Kommentar:

(5 Sterne bedeutet "sehr gut")




Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Vornamen ein

Vorheriger Artikel

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Wirf hier einen Blick ins Buch ... oder bestelle das Buch gleich auf online!

DAS BIN ICH… BETTY

Das bin ich - Betina Wech-Niemetz. Foto einer Frau
Schön, dass du hier bist!

Auf meinem Foodblog findest du schnelle, leckere und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Mehr über mich...

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

WAS MÖCHTEST DU HEUTE KOCHEN?

Probiere doch mal dieses einfache Rezept

Aktuellste Beiträge