schnell, gesund und genussvoll kochen

Zimtsterne einfach und schnell

Diese Seite enthält Affiliate-Links

Zimtsterne einfach und schnell. Wer nicht viel Zeit oder Lust hat, um langwierig Weihnachtsplätzchen zu backen, der macht am besten Zimtsterne, das geht fix. Klar, man kann Weihnachtskekse kaufen, aber da weiß man nicht was drinnen steckt. Außerdem sind wirklich gute Kekse, die aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen wie z.B. Butter hergestellt sind, richtig teuer. Und es fehlt der Duft von frisch gebackenen Keksen im Haus.

Wer immer noch nicht überzeugt ist, dem sei gesagt, dass er lediglich 30 Minuten Zeit investieren muss. Überredet? Gut, dann können wir ja loslegen 🙂

 

In 30 Minuten sind die Plätzchen fertig

Wer schon mal mit kleinen Kindern Kekse gebacken hat, der hat sicher daraus gelernt. So wie ich: Entweder man bereitet den Teig vor und lässt die Kinder nur ausstechen oder man macht gemeinsam mit ihnen den Teig und beendet die Sauerei (sorry für die Wortwahl, aber das ist die Realität) alleine während die Kids das Wohnzimmer zu einem Schlachtfeld umfunktionieren.

Erklär mal einem Dreijährigen plausibel, warum der gerade zusammengepantschte Teig noch im Kühlschrank rasten muss. Nach unzähligen Erklärungen und spätestens nach dem 25. „WARUM?“ gibt jeder auf.

Was die lange Einleitung soll? Wir machen Weihnachtsplätzchen, die alles in allem in 30 Minuten fertig sind. Sowohl die Herstellung des Teigs als auch die Backzeit. Also Zimtsterne  einfach und schnell. Sie eignen sich somit auch als „Last-Minute-Kekse“.

 

Für Zimtsterne braucht ihr nur wenige Zutaten

Ich mache die Zimtsterne seit Jahren nur mit geriebenen Mandeln. Das ist aber reine Geschmacksache. Ihr könnt auch Mandeln mit Haselnüssen mischen. Das bleibt ganz euch überlassen. Wenn ich mal spontan Zimtsterne backen möchte, dann verwende ich der Einfachheit halber was gerade da ist.

Die Zutaten dafür habe ich immer im Haus. Ihr braucht dazu ja nur Staubzucker (Puderzucker), geriebene Mandeln oder/und Haselnüsse, Eier, Zimt, Zitrone und Salz. Es lohnt sich diese standardmäßig auf Vorrat zu haben.

So, genug gequasselt. Jetzt wird es Zeit den Ofen anzuwerfen. Falls ihr noch weitere leckere Rezepte für Weihnachtsplätzchen sucht, dann versucht doch mal die Linzer Augen mit Marillenmarmelade. Das sind nämlich unsere absoluten Lieblinge. Oder wie wäre es mit den gesunden Dinkelkeksen nach Hildegard von Bingen? Lieber Lebkuchen? Kein Problem – dann werden es wohl die Lebkuchenkekse mit kandierten Kirschen. Oder du machst dir gleich in meiner Plätzchensammlung „unsere liebsten Plätzchen zu Weihnachten“ einen Überblick.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und vor allem viele schöne Momente beim gemeinsamen Backen.

Einige Zimtsterne liegen mit Weihnachtsdekoration am Tisch

Zimtsterne einfach und schnell

Betty von Mundgefühl.com
Ein schnelles und einfaches Rezept für den beliebten Klassiker.
4.80 Sterne aus 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Kekse, Plätzchen, Süßspeisen
Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 180 g Staubzucker (Puderzucker)
  • ½ Pkg. Vanillezucker
  • 300 g geriebene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiklar
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung
 

  • Eiweiß mit der Prise Salz fast ganz steif schlagen, dann Zucker und Zitronensaft zugeben und fertig schlagen.
  • Ca. 5 EL der Masse für die Glasur beiseite stellen.
  • Die Eiweißmasse mit den restlichen Zutaten mit einem Löffel vermengen und kurz mit der Hand verkneten.
  • Den Teig ca. 5-8 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Zum Schluss mit der restlichen Eiweißglasur bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160° Ober- und Unterhitze ca. 12-15 Minuten backen (sollen beim Herausnehmen noch weich sein).
Keyword Lecker, Weihnachten
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert und liebst es so wie ich?Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar, folge mir auf Instagram unter @mundgefuehl, und zeige mir Deine tollen Bilder mit #mundgefuehl. Ich freue mich sehr auf Deine Kreation!

2 Kommentare

    • Liebe Jeanette, das freut mich sehr zu hören!! Vielen Dank für das liebe Feedback. Ich wünsche dir noch schöne und geruhsame Feiertage.
      Liebe Grüße
      Betty

Möchtest Du mir einen Kommentar hinterlassen?

Bitte hinterlasse einen Kommentar!
Bitte gib hier Deinen Namen ein

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

MEIN ERSTES KOCHBUCH

Eine weiße Schüssel mit Gnocchi in Tomatensauce wird von zwei Händen gehalten.
Hier könnt ihr bereits exklusiv einen Blick ins Buch werfen ...
oder bestellt das Buch gleich auf Amazon!

DAS BIN ICH…

Das bin ich. Foto einer Frau

FOLGE MIR AUF…

KOCHBUCHEMPEHLUNgEN…

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR

Melde Dich für Mundgefühls Newsletter an und erhalte die Links zu den neuen und saisonalen Rezepten direkt in Deine Inbox!

Küchenhelfer die du unbedingt benötigst...

SUCHE

Aktuellste Beiträge